Experiment: Blumen selber bunt färben

Wir sind unter die Forscher gegangen und haben am Wochenende etwas experimentiert:

Unsere Frage:

Kann man Blumen selber färben?

Alles was ihr für dieses Experiment braucht sind ein paar weiße Blumen (wir haben einen Strauß Tulpen genommen), verschiedene Lebensmittelfarben und ein paar Wassergläser.

Blumen selber färben

Jetzt färbt ihr das Wasser ganz einfach mit Hilfe der Lebensmittelfarben ein und rührt gut um. Dann nehmt ihr euch die Tulpen, schneidet sie etwas schräg ab und steckt dann jeweils eine Blume in jedes Glas.

Nun heißt es abwarten und beobachten was passiert...


Experiment Blumen färben

Es dauert eine ganze Weile, aber nach und nach nehmen die Tulpen tatsächlich die Farbe des Wassers an...

Experiment Blumen selber färben

Spätestens nach 6 Stunden haben sich eure Blumen mit der Farbe eures Wassers gefärbt. Es funktioniert also: man kann Blumen selber färben :-)

Aber warum das Ganze? Es gibt doch auch bunte Tulpen zu kaufen?


Warum ist das Trinken wichtig?

Den Kindern könnt ihr anhand dieses Expertimentes ganz toll erklären, warum das Trinken wichtig ist.

Am Beispiel der Tulpen ist zu sehen, dass die Blümchen das Wasser "trinken" und es durch ihren gesamten "Körper" bis in die Blüten wandert. Genauso ist das bei uns Menschen auch: Das was wir trinken, landet zwar erstmal im Bauch. Doch dann wird es durch unseren ganzen Körper transportiert - gelangt in die Arme, Beine und den Kopf. Und deshalb ist das Trinken wichtig: damit wir denken und uns bewegen können und noch zu vielen tollen Sachen mehr fähig sind. Ganz ohne Trinken würde man verkümmern, so wie unsere Tulpe, der wir probeweise weder normales noch buntes Wasser gegeben haben.

Experiment mit Kindern verdurstete Blume



Erstes Experimentieren

Zum Blumen färben

Buchtipp Experimente