Anzeige

Café Royal im Test mit Apfelkuchen nach Omas Art

Kapselkaffee, Filterkaffee, Kaffeepads, Instantkaffee, French Press oder einfach aufgebrüht – die Liste der Kaffee-Zubereitungsarten ist lang. Wir schwören nun bereits seit einigen Jahren auf den Kaffee aus unserer Nespresso Kapselmaschine: er lässt sich kinderleicht auf Knopfdruck zubereiten, die Reinigung ist sehr einfach, der Kaffee immer heiß und durch seine einzelne Verpackung voller Aroma. Während wir bis vor einiger Zeit immer unsere Kaffeekapseln online bei Nespresso bestellt haben, sind wir nun auf die für Nespresso Maschinen kompatiblen Kapseln von Café Royal aufmerksam geworden.

Café Royal sind die Kaffeespezialisten der Schweiz, die in ihrem Sortiment Kaffeegenuss für fast alle Zubereitungsvarianten anbieten. Wir haben mit unserer Nespressomaschine die Kaffeekapseln von Café Royal getestet. Mehr als 10 verschiedene Kaffeesorten sowie 3 Varianten an Tee stehen zur Auswahl bereit.

Cafe Royal Kapseln im Test

Für unseren Test habe ich dieses Mal meine 88-jährige Oma Lotti eingeladen. Oma Lotti ist eine wahre Kaffeeexpertin, denn sie trinkt ihn seit vielen Jahren und hat durch viele Reisen auch schon die verschiedensten Kaffeevarianten kennengelernt. Gespannt, wie ihr der Café Royal aus meiner Nespresso-Kapselmaschine schmeckt, habe ich sie nun zum Kaffeekränzchen eingeladen.

Zur Feier des Tages habe ich auch mein schönstes Geschirr rausgeholt und einen Apfelkuchen nach Omas Art gebacken.

Cafe Royal und Apfelkuchen nach Omas Art

Rezept für Apfelkuchen nach Omas Art

Zutaten:
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Öl
  • 230 g Zucker
  • 4 Eier
  • ½ TL Zimt
  • 2 große Äpfel


Zubereitung
Schält die Äpfel, schneidet sie in Würfel und stellt sie beiseite. Für den Teig vermischt ihr alle andere Zutaten mit Hilfe eines Mixers und gebt ihn dann in eine gut gefettete und gemehlte Springform. Dann rührt ihr eure Apfelwürfel unter den Teig und schiebt den Kuchen bei 180°C für etwa 50 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Apfelkuchen nach Omas Art

Als Kaffeesorte habe ich für Oma Lotti die ganz normalen Lungo-Kapseln von Café Royal ausgewählt. Mit seiner harmonischen Würze und leichter Säure passt dieser Kaffee wunderbar zu süßem Gebäck wie unserem Apfelkuchen. Oma Lotti, die sonst auf ihren einfachen Filterkaffee schwört, war vom Kaffee aus meiner Kapselmaschine nun auch begeistert. Während die meisten von uns ja mit Kaffee auf Knopfdruck aufgewachsen sind, steht die ältere Generation dieser Technik eher skeptisch gegenüber. Nicht so meine Oma Lotti, die nun bestimmt öfter mal auf ein Tässchen Kaffee vorbeikommt ;-)

Oma Lotti

Aber auch mein Mann und ich, die wir täglich 2-3 Tassen Kapselkaffee trinken, sind inzwischen Fans von Café Royal geworden. Die Kapseln passen dank ihrer Verpackung aus flexiblem Kunststoff wirklich problemlos in unsere Nespressomaschine ohne diese zu beschädigen und stehen dem originalen Nespressokaffee in nichts nach. Einen großen Vorteil sehen wir darin, dass es den Café Royal auch bei uns im Supermarkt gibt und wir nicht auf Onlinebestellungen angewiesen sind. Aber auch der Preisunterschied ist nicht zu verachten: im Gegensatz zu 37 cent für eine Kaffeekapsel bei Nespresso müssen wir für eine vergleichbare Kapsel bei Café Royal nur 29 cent zahlen – bei einem Kaffeeverbrauch von 200 Kapseln im Monat macht das in Summe immerhin eine Ersparnis von 16 € aus!

Fazit: Café Royal hat uns überzeugt und als eigentlich eingefleischte Nespresso-Fans zum Anbieterwechsel bewegt.

Cafe Royal Bestellung

Neben dem klassischen Lungo landen in unserem Warenkorb übrigens auch regelmäßig die Espresso-Sorten India und Agents Choice. Das Auge „isst“ (oder in unserem Falle trinkt) ja bekanntlich mit und so bekommt man bereits beim Anblick des tollen Verpackungsdesigns ein Gefühlt von Freitheit, Kraft und Lebensfreude.

Kooperation mit Blogfoster