Einfacher Biskuitboden

  • Einfacher Biskuitboden        

Biskuitboden backen ist mit unserem Rezept kinderleicht. Er eignet sich wunderbar als Boden für Erdbeerkuchen, Sahne- und Motivtorten sowie Obstkuchen aller Art.

Tipp: Besonders sauber lassen sich Tortenböden mit Hilfe eines Kuchenschneidehilfe-Sets teilen.


  • 4 Eier
  • 2 EL warmes Wasser
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver

Zuerst die Eier trennen. Dann das Eigelb mit dem warmen Wasser mindestens 5 Minuten schaumig schlagen und langsam den (Vanille-)Zucker einrieseln lassen bis eine cremige Masse entsteht.

Nun das Eiweiß unter Zugabe des Salzes steif schlagen und anschließend auf die Eigelbcreme geben.
Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und auf den Eischnee geben.
Jetzt wird die gesamte Masse vorsichtig untergehoben.

Anschließend kommt der Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform. Damit der Biskuit garantiert gelingt, sollte die Form nicht eingefettet sein!

Unser einfacher Biskuitboden bäckt bei 180°C eine gute halbe Stunde.


© familienkost.de

Einfacher Biskuitboden


Kuchenboden ohne Butter

Biskuitteig ist ein besonders leichter Teig, der aus vielen Eier, Zucker und wenig Mehl besteht. Der Teig enthält kein Fett, so dass sich ein Biskuitboden für all diejenigen eignet, die ein Rezept für einen Kuchenboden ohne Butter suchen.

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Basics