Götterspeise-Kuchen

  • Götterspeise-Kuchen  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Kinder lieben Götterspeise mit Vanillesoße, deshalb ist unser Rezept für Götterspeise-Kuchen genau das richtige Dessert für den Kindergeburtstag. Es lässt sich toll vorbereiten und bringt mit seinen bunten Farben nicht nur Kinderaugen zum Leuchten.

  • 1 Päckchen rote Götterspeise
  • 1 Päckchen gelbe Götterspeise
  • 1 Päckchen grüne Götterspeise
  • 1200 ml Apfelsaft
  • 300 g Zucker
  • 10 Blatt Gelatine
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Zuerst rührt ihr die Götterspeise einzeln mit je 400 ml Apfelsaft und 100 g Zucker an und füllt sie in ein flaches Schälchen. Dann stellt ihr sie für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank und legt eine Pause ein.

Anschließend geht es weiter mit der Vanillesoße. Dafür verrührt ihr die Sahne und die Milch mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote. Weicht die Gelatine kurz ein, drückt sie dann etwas aus und löst sie einem Topf bei mittlerer Hitze auf – nehmt den Kopf dann von der Kochfläche. Nun gebt ihr langsam die Milch-Sahne-Mischung zur Gelatine und rührt dabei beständig um.

Nun nehmt ihr euch die Götterspeise und schneidet sie in kleine Würfelchen, die ihr durcheinander in eine Kastenkuchenform gebt. Verteilt dann die Vanillesoße über der Götterspeise und ab geht es für den Götterspeise-Kuchen in Kühlschrank. Dort sollte er mindestens 3 Stunden frieren, bevor ihr ihn zum Verzehr stürzen könnt.


© familienkost.de

Götterspeise-Kuchen

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:    

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Desserts

Zur Kategorie Kindergeburtstag

Zur Kategorie Backen ohne Ei

Zur Kategorie Backen ohne Ei