Kalter Hund

  • Kalter Hund  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Kalter Hund, Kalte Schnauze, Süße Wurst, Lukullus - der leckere Schoko-Keks-Kuchen mit Kokosfett und Ei nach unserem original DDR-Rezept ist der Renner auf jeder Geburtstagstafel. Wir kennen den Kindergeburtstagskuchen noch aus unseren Kindertagen.

Er ist sehr gehaltvoll und mag es am liebsten im Kühlschrank – dort kann er bis zu 7 Tagen gehalten werden. Viel Spaß beim „Nachbacken“!


  • 4 Eier
  • 250 g Puderzucker
  • 125 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 250 g Palmfett
  • 1,5 Packungen Leibnitz Butterkekse

Kalter Hund - Zutaten

Zuerst wird eine Kastenkuchenform mit Backpapier ausgekleidet, um den Kalten Hund später einfach herauszubekommen. Währenddessen kann schon das Palmfett in einem Topf geschmolzen werden. Eier, Puderzucker und Kakaopulver schaumig rühren und anschließend das flüssige Palmfett löffelweise unterrühren.

Kalter Hund

In der Kastenform nun abwechselnd die Kakaomasse und die Kekse einschichten. Dabei ist es wichtig, mit der Schokomasse anzufangen und abzuschließen.

Kalter Hund

Der Kalte Hund kommt nun optimalerweise über Nacht in den Kühlschrank und wird dann vor Verzehr herausgenommen und aus der Form gelöst.


© familienkost.de

Kalter Hund

Kalter Hund

Kalter Hund




* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen

Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen