Karottensuppe als Hausmittel bei Durchfall

  • Karottensuppe als Hausmittel bei Durchfall  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Als Geheimtipp unter den Hausmitteln gegen Durchfall (nicht nur) bei Kindern gilt die Morosche Karottensuppe. Mit ihrem feinen süßen Geschmacks schmeckt sie Kindern sehr gut und hilft so, den anstrengenden Durchfall zu überstehen.

Dank der Karottensuppe nach Moro konnten zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Todesfälle und komplizierten Verläufe aufgrund von Durchfallerkrankungen bei Kindern stark gesenkt werden. Ihre Prominenz verlor die Morosche Karottensuppe mit Einführung der Antibiotika. Dennoch ist sie heutzutage ein gutes und einfaches Hausmittel gegen Durchfall, das gute Dienste leistet, wenn Medikamente noch nicht nötig sind.


  • 500 g Möhren
  • Wasser
  • 1 TL Salz

Schält die Karotten und schneidet sie in klein.

Karotten gegen Durchfall

Dann kocht ihr sie eine Stunde lang in einem Liter Wasser weich.
Anschließend werden sie fein püriert und die Menge wird wieder auf einen Liter aufgefüllt.
Zum Schluss kommt nur noch 1 Teelöffel Salz hinzu.


© familienkost.de

Karottensuppe als Hausmittel bei Durchfall


Hintergrundwissen:

Beim Kochen der Karotten bilden sich Zuckerstoffe, die der Struktur der Darmzotten sehr ähnlich sind. Die Krankheitserreger legen sich an diese Zuckerstoffe und werden mit ihnen ausgeschieden - der Körper kann sich erholen.



* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Basics


Hausmittel-Buchtipp*