Maulwurfkuchen

  • Maulwurfkuchen  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Unser Maulwurfkuchen-Rezept funktioniert mit Obst eurer Wahl. Mit ein bisschen Liebe und Phantasie wird der Maulwurfkuchen zu einem kleinen Kunstwerk.

Aus etwas Marzipan und Kakao ist schnell ein kleiner Maulwurf geformt. Zitronenmelisse und Gänseblümchen geben ihm ein passendes Zuhause.


  • Für den Teig
  • 100 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • Für die Füllung
  • 300 g Obst nach Belieben
  • 400 ml kalte Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Zum Dekorieren
  • Marzipan
  • Kakao
  • Zitronenmelisse, Gänseblümchen o.ä.
  • 1 kleine Packung Schokoflocken

Zuerst verrührt ihr die Zutaten für den Teig zu einer geschmeidigen Masse. Gebt den Teig dann in eine gefettete Springform. Bei 175°C geht es dann für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

In der Zwischenzeit schlagt ihr die Sahne mit dem Sahnesteif steif und rührt die Schokoflocken vorsichtig unter.

Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, lasst ihr ihn auskühlen und höhlt ihn dann etwa 0,5 cm tief aus. Den Teig sammelt ihr in einer Schüssel und zerkrümelt ihn fein.

Nun belegt ihr den ausgehöhlten Kuchenboden mit Obst eurer Wahl und verteilt dann die Sahne kuppelartig darauf. Anschließend verteilt ihr den zerkrümelten Boden auf der Creme und stellt den Maulwurfkuchen für 2 Stunden in den Kühlschrank.

Aus Marzipan und Kakao formt ihr einen kleinen Maulwurf, den ihr anschließend auf dem Kuchen platziert.


© familienkost.de

Maulwurfkuchen

Maulwurfkuchen

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen

Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen