Mettbrötchen vom Grill

  • Mettbrötchen vom Grill        

Mein Neffe ist ein großer Fan von gegrillten Mettbrötchen und deshalb dürfen sie bei uns bei keinem Familiengrillen fehlen. Aber nicht nur die Kinder mögen die gegrillten Brötchen mit Schmelzkäse und Hackfleisch – auch die Erwachsenen langen gerne zu und so ist der Teller mit den gegrillten Mettbrötchen meist als erster leer ;-)

  • 4 einfache Brötchen
  • Schmelzkäse
  • 300 g gewürztes Mett (Hackepeter)

Um die Mettbrötchen für das Grillen vorzubereiten, schneidet ihr zuerst eure Brötchen in zwei Hälften auf.

Bestreicht jede Hälfte mit Schmelzkäse und gebt dann eine gute Portion Mett (oder ostdeutsch: Hackepeter) darauf, die ihr mit einem Messer festdrückt. Durch den Schmelzkäse haftet das Mett gut auf dem Brötchen und fällt später beim Grillen nicht ab.

Mettbrötchen vom Grill für Kinder

Die Hitze für die Mettbrötchen darf nicht zu groß sein, daher kommen sie am Ende nach dem alles andere gegrillt ist auf den Rost.

Beim Grillen legt ihr die Mettbrötchen dann zuerst für ein paar Minuten kopfüber auf den Grill. Anschließend wendet ihr sie und lasst sie noch von der Unterseite knusprig werden.


© familienkost.de

Mettbrötchen vom Grill

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Fleischiges