Mini-Amerikaner

  • Mini-Amerikaner        

Mini-Amerikaner sind der Renner auf jedem Kindergeburtstag. Die kleinen Kuchen sind fast mit einem Haps im Mund und so kann Mama sie bedenkenlos auf das Kinderbuffet zur Selbstbedienung stellen.

Sie eignen sich auch ideal als Mitgebsel zum Kindergeburtstag in den Kindergarten oder Schule, da sie sich so leicht portionieren lassen. Unser Rezept ergibt etwa 18 Stück.


  • 100 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 4 EL Milch
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Zuckerguss, gern auch bunt
  • Gebäckschmuck nach Belieben

Die Mini-Amerikaner lassen sich kinderleicht backen. Ihr müsst einfach alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Mit Hilfe eines Teelöffels gebt ihr dann kleine Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Beachtet bitte, dass ihr genügend Abstand zwischen den Teigklecksen lasst, da die Amerikaner dann sehr auseinander gehen.

Dann geht es für ca. 15 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Backofen.

Lasst die Mini-Amerikaner dann gut abkühlen, bevor ihr sie nach eurem Belieben verziert.



© familienkost.de

Mini-Amerikaner


Die Mini-Amerikaner sind ein wahres Allround-Talent, denn ihr könnt sie ganz nach eurem Belieben oder entsprechend einem Partymotto gestalten. Rosa Zuckerguß eignet sich prima für Prinzessinenpartys, blau-weiß für Piraten, etc. Mit Kakao und rotem Zuckerguß könnt ihr auch kleine Marienkäfer zaubern

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen

Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen
Zur Kategorie Kindergeburtstag Kindergarten

Zur Kategorie Kindergeburtstag Kindergarten