Rentier-Muffins

  • Rentier-Muffins        

Rentier-Muffins sind lustige und leckere Muffins zum Weihnachtsfest. Sie eignen sich prima für Weihnachtsfeiern in Kindergarten und Schule, aber auch Erwachsene haben ihre Freude daran. Mit ihrem weihnachtlichen Geschmack nach Apfel, Zimt und Lebkuchen überzeugen sie nicht nur optisch ;-)

  • Für die Apfelmuffins
  • 190 g Apfelmus
  • 130 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver, 120 g Mehl
  • eine halbe ausgekratzte Vanilleschote
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Lebkuchengewürz
  • 3 EL Haselnusskrokant
  • Zum Verzieren
  • weiße Schokolinsen
  • rote Smarties
  • Orange-Mini-Cakes
  • dunkle Kuchenglasur
  • Mini-Brezeln

Verrührt die Zutaten für die Apfelmuffins zu einem geschmeidigen Teig und heizt den Backofen auf 180°C vor.

Legt die Mulden einer Muffinform mit Papierförmchen aus und verteilt dann mit Hilfe zweier Teelöffel den Teig auf die Förmchen.

Dann geht es für die weihnachtlichen Apfelmuffins für etwa 25 Minuten in den Ofen. Lasst sie anschließend auf einem Gitter gut auskühlen.

Schmelzt die Kuchenglasur und bestreicht dann die Muffins damit. Die Brezeln steckt ihr als Geweihe leicht im Teig fest. Als Augen dienen zwei weiße Schokolinsen, denen ihr einen Schokoklecks als Pupillen verpasst. Schließlich kommt noch ein Orange-Mini-Cake als Schnauze in die Mitte des Muffins, den ihr mit einem roten Smartie als Rentiernase verseht.


© familienkost.de

Rentier-Muffins

Rentier-Muffins


Die Apfelmuffins kann man übrigens auch ganz einfach und schnell in Kürbis- oder Möhrenmuffins umwandeln: dafür nehmt ihr statt des Apfelmus einfach ein Babygläschen reines Kürbismus oder Möhrenbrei. Das ist auch sehr lecker!

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Weihnachten

Zur Kategorie Weihnachten
Zur Kategorie Kindermuffins

Zur Kategorie Kindermuffins