Rote Rouladen für Tomatenliebhaber

  • Rote Rouladen für Tomatenliebhaber   stillfreundlich 

Diese Rouladen haben eine leckere Tomatenfüllung und passen mit ihrer Tomatensoße super zu Bandnudeln mit kleinen Mozzarellabällchen

  • 4 Rinderrouladen
  • 7 EL Tomatenmark
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 4-6 Blättchen frisches Basilikum
  • Salz
  • etwas Öl
  • 3 EL saure Sahne
  • 1 Tetrapack passierte Tomaten
  • 500 g Bandnudeln

Aus dem Tomatenmark, den gemahlenen Mandeln, den kleingeschnittenen getrockneten Tomaten und dem gehackten Basilikum eine Paste herstellen. Die Rouladen salzen und mit der Paste bestreichen. Anschließend aufrollen und mit Rouladennadeln feststecken. Nun die Rouladen in einem Bräter in etwas Öl scharf anbraten. Anschließend mit Wasser aufgießen und zugedeckt für etwa 90 Minuten schmoren lassen. Die Garzeit im Schnellkochtopf reduziert sich auf ca. 45 Minuten. Wenn die Rouladen gar sind, können sie aus dem Bräter genommen werden. Aus der Kochflüssigkeit unter Zugabe der Sahne und passierten Tomaten eine feine Soße herstellen und nach Belieben mit Kräutern abschmecken. Bandnudeln nach Packungsanleitung kochen und alles zusammen servieren.

© familienkost.de

Rote Rouladen für Tomatenliebhaber

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Fleischiges