Spinnenkekse

  • Spinnenkekse        

Unsere Spinnenkekse sind ein süßes Gebäck, das sich prima für Halloween und andere Gruselpartys eignet. Das Rezept ist gelingsicher und leicht nachzubacken.

  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Deko
  • Schokokugeln
  • Schokoladenzuckerstifte

Für den Teig der Spinnenkekse verknetet ihr einfach alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig, den ihr dann für eine Stunde kalt stellt. Anschließend heizt ihr den Backofen auf 200°C vor.

Formt aus dem Teig kleine Kugeln, legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückt sie etwas platt. Dann drückt ihr mit dem Stiel eines Rührlöffels kleine Mulden in die Mitte der platten Kugeln. Als Platzhalter legt ihr nun in jedes Loch eine Haselnuss (kann auch mit Schale sein).

Nun geht es für die Spinnenkekse für etwa 12 Minuten in den Backofen.

Wenn die Halloween-Kekse ausgekühlt sind, geht es mit dem Verzieren weiter. Dafür packt ihr die Schokokugeln aus und malt ihnen mit den Zuckerfarben Augen auf. Alternativ könnt ihr auch selbsthergestellte Augen aus Fondant aufkleben.

Tauscht nun die Haselnüsse gegen die Schokokugel aus. Mit einem dunklen Zuckerstift oder geschmolzener Schokolade malt ihr nun noch die Spinnenbeine auf die Kekse.

Nun müsst ihr die Schokolade nur noch trocknen lassen und fertig sind eure süßen Spinnenkekse, die gar nicht so gruselig zu Halloween sind.


© familienkost.de

Spinnenkekse

Spinnenkekse




* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen

Zur Kategorie Kindergeburstagskuchen
Zur Kategorie Herbstrezepte

Zur Kategorie Herbstrezepte
Zur Kategorie Halloween

Zur Kategorie Halloween