Weihnachtsmann aus Hefeteig

  • Weihnachtsmann aus Hefeteig   kleinkindtauglich 

Heute zeige ich euch, wie ihr aus einem einfachen Hefeteig einen leckeren Weihnachtsmann backen könnt. Der süße Weihnachtsmann eignet sich prima als Mitbringsel für Weihnachtsfeiern in Kindergarten und Schule, zum Adventskaffee oder in kleiner Form zu Nikolaus. Wenn ihr einen Thermomix besitzt, dann könnt ihr den Teig ganz einfach mit ihm machen. Ansonsten geht das aber natürlich auch ganz normal mit den eigenen Händen.

  • Zutaten für den Hefeteig-Weihnachtsmann

  • 120 g Zucker
  • 550 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 300 ml Milch
  • 1/2 TL Salz
  • Zum Bestreichen
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch



Hefeteig Zutaten

Hefeteig zubereiten

Zubereitung des Hefeteig mit dem Thermomix

Verrührt zuerst 2 Minuten Milch, Salz, Zucker und Butter bei 50°C auf Stufe 2. Dann gebt ihr die Hefe dazu und rührt weitere 1,5 Minuten auf Stufe 2 bei 50°C. Jetzt kommt das Mehl dazu und der Teig wird auf Knetstufe 3,5 Minuten geknetet.

Zubereitung des Hefeteiges ohne Thermomix

Erwärmt die Milch und löst die Hefe in der warmen Milch auf. Dann knetet ihr aus allen Zutaten einen Hefeteig.

Ruhezeit

Der Hefeteig für den Weihnachtsmann muss nun erst mal für eine Stunde gut abgedeckt an einem warmen Ort ruhen.

Weihnachtsmann aus Hefeteig formen

Nach der Ruhezeit könnt ihr beginnen den Weihnachtsmann zu formen. Dafür teilt ihr euch den Teig in zwei Hälften: aus der ersten Hälfte formt ihr einen ovalen Kopf, den ihr gleich auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legt.

Weihnachtsmann aus Hefeteig backen: Top

Nehmt euch vom übrigen Teig etwa die Hälfte ab und formt daraus einen Halbkreis als Bart. Überlappt ihn mit dem unteren Drittel des Kopfes und schneidet dann mit einer Schere Fransen in den Bart, die ihr danach noch etwas zusammendreht.

Weihnachtsmann aus Hefeteig backen:Bart

Nun nehmt ihr wieder etwa die Hälfte des restlichen Hefeteig und formt daraus eine Weihnachtsmannmütze, die ihr auf das obere Drittel des Kopfes legt. Aus etwas übrigem Hefeteig könnt ihr eine kleine Kugel als Bommel rollen und an der Mütze befestigen.

Weihnachtsmann aus Hefeteig backen: Mütze

Den restlichen Hefeteig teilt ihr nun in 2 Portionen und rollt aus der einen die Nase und zwirbelt die andere zu einem Schnurbart. Nase und Schnubart kommen dann auch auf den Weihnachtsmann.

Weihnachtsmann aus Hefeteig backen: Nase

Zum Schluss sucht ihr euch noch 2 große Rosinen aus, die ihr als Augen auf den Weihnachtsmann legt.

Weihnachtsmann aus Hefeteig backen

Weihnachtsmann aus Hefeteig

Jetzt verrührt ihr die Milch mit dem Eigelb und streicht den Weihnachtsmann damit ein. Anschließend geht es für ihn bei 160°C für 25 Minuten in den Ofen.

Weihnachtsmann aus Hefeteig backen

Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Weihnachtsmannmütze und die Nase nach dem Backen noch mit rotem Zuckerguss bestreichen. Ich habe es auch mal probiert, die Milch-Eier-Mischung zum Bestreichen vor dem Backen einzufärben – der Erfolg hielt sich aber in Grenzen.


© familienkost.de

Weihnachtsmann aus Hefeteig

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Weihnachten

Zur Kategorie Weihnachten