Das Familienkochbuch von Svetlana Hartig

Kochen mit dem Thermomix: das Familienkochbuch


Anzeige

Kochbuchtipp für den Thermomix

Eigentlich bin ich gar nicht der Typ, der sich an Rezepte aus dem Kochbuch hält. Viel lieber experimentiere ich selber in der Küche und kreiere neue Rezepte mit dem was mein Kühlschrank grade her gibt.

Etwas anders ist es, wenn ich mit dem Thermomix koche. Wenn ich ganz ehrlich bin, nutze ich ihn eigentlich viel zu wenig für seinen Preis. Missen möchte ich ihn dennoch nicht mehr. Was ich am Kochen mit dem Thermomix so schätze ist, dass ich mir fast keine Gedanken über das Essen machen muss. Denn wenn er richtig eingestellt ist, kocht er quasi von alleine. Nach einem stressigen Tag mit den 3 Kids oder auch dann, wenn sie viel lieber mit mir basteln statt kochen wollen, verlasse ich mich gern auf gute und erprobte Thermomix-Rezepte.

Sehr gefreut habe ich mich, als der Trias Verlag vor kurzem ein neues Kochbuch für den Thermomix von Svetlana Hartig herausgegeben hat. Svetlana ist mir durch ihre Webseite Freshbaby schon seit einigen Jahren bekannt und da sie wie auch ich sehr viel wert auf die gesunde Ernährung ihrer Kinder legt, schätze ich ihre Ideen und Rezepte sehr.

Ihr Familienkochbuch für den Thermomix war also ein Must Have für mich. Das Kochbuch ist saisonal aufgebaut, so dass ihr für jede Jahreszeit leckere Rezepte mit frischen Zutaten findet. Die Bandbreite der 140 Ideen reicht dabei von leckeren Frühstücksrezepten über selbstgebackenes Brot bis hin zu vollwertigen Mittagsmenüs, cremigen Suppen und knackigen Gemüsevarianten.

Uns hat es besonders das Avocado-Dressing mit Koriander für frischen Blattsalat angetan und auch der Käse-Salat mit Walnüssen ist sehr lecker.

Avocado-Dressing Familienkochbuch Thermomix

Außerdem gibt es eine Schinkensauce für Spargel, die sehr lecker klingt und die wir gleich ausprobieren werden, sobald es wieder den ersten deutschen Spargel bei uns zu kaufen gibt.

Das Lieblingsrezept meiner Kinder aus dem Familienkochbuch sind die Blaubeer-Quarkknödel, bei denen ich auch nicht widerstehen kann.

Familienkochbuch Thermomix: Blaubeerknödel

Neben vielen Alltags-Rezepideen gibt Svetlana u.a. auch Tipps für das stressfreie Kochen für die ganze Familie und beschäftigt sich mit den Fragen, ob alle Lebensmittel aus Bioanbau stammen müssen und welche Alternativen es für Zucker gibt.

Zusammenfassend kann ich euch das Familienkochbuch für den Thermomix nur weiterempfehlen und bin der Meinung, dass es seinen Preis von 19,99 € tatsächlich wert ist.



Und wenn ich euch nun neugierig gemacht habe, dann schaut doch schnell mal bei Familienkost auf Facebook vorbei, denn dort verlose ich aktuell ein Exemplar an euch.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Trias-Verlag entstanden.

© familienkost.de
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie Magazin

Meine Thermomix-Rezepte

Thermomix Rezepte für Kinder und Familie


Kochen für kleine Kinder*