Funktionelle Bauchschmerzen beim Schulkind

Funktionelle Bauchschmerzen beim Schulkind


Funktionelle Bauchschmerzen beim Schulkind. Chronisches Bauchweh ohne organischen Grund. Erfahrungsbericht, Tipps und Hausmittel einer Mädchenmama

Bauchschmerzen können vielerlei Ursachen haben und bedürfen stets einer medizinischen, fachgerechten Abklärung. Gerade wiederkehrende Bauchschmerzen, wie ich sie hier bei meiner Tochter beschreiben werde, können als Ursache Unverträglichkeiten oder Allergien haben. Deshalb: unbedingt mit dem Kinderarzt/-ärztin besprechen und abklären lassen.

Diagnose Nabelkoliken – funktionelle Bauchschmerzen

Zu der Diagnose Nabelkoliken sind wir genauso gekommen: durch Ausschluss aller organischen Ursachen. Daher spricht der Fachmann/die Fachfrau auch von funktionellen Bauchschmerzen, da sie einer physiologisch nachweisbaren Grundlage entbehren. Sie treten als kurzer, stechender Schmerz um den Bauchnabel herum auf, dauern maximal 30 min und können sich intervallartig wiederholen. Zur „Behandlung“ von Nabelkoliken geben Fachleute wie Homöopathen, Heilpraktiker, Apotheker und natürlich der Kinderarzt wertvolle Tipps.

Hier möchte ich von unserer Geschichte berichten und unseren „Hausmittelchen“, die wir durch Gespräche mit eben diesen Fachleuten für unser Töchterlein und unserer Familie als hilfreich erachten.


Ursachen von funktionellen Bauchschmerzen

Als Ursache kommen vor allem psychische Beschwerden, wie Stress, Kränkungen, Unsicherheit und Aufgeregtheit in Frage. Hier ist es wichtig, dem Kind Raum für seine Sorgen und Nöte zu geben, sich Zeit zu nehmen und wertfrei, ohne Einwürfe und Pauschalisierungen („So schlimm war das doch nicht!“) zuzuhören. In der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg wird dies aktives Zuhören genannt.

Wir schaffen hierfür eine gemütliche Atmosphäre am Esstisch mit Kerzen und, zur jetzigen Jahreszeit, Adventsdekoration und Kaminfeuer. Bei uns essen alle anwesenden Familien und WG- Bewohner gemeinsam. Nun gilt es, nicht mehr ständig aufzustehen, das Handy zu Seite zu legen und sich aufmerksam zuzuhören.

Funktionelle Bauchschmerzen – Hausmittelchen und Tipps

Die zweite Chance um von Alltagskränkungen und Situationen, die bei Töchterlein Bauchschmerzen auslösen, zu berichten, ist das zu Bettgehritual. Hier haben wir die Bauchmassage eingeführt, adaptiert von der Säuglingsmassage mit dem „Vier Winde Öl“ von Medesign*. Stets im Uhrzeigersinn mit angewärmten Fingerspitzen geht es um den Nabel herum. Das wirkt bei uns rituell und präventiv.

Zusätzlich haben wir uns zu folgenden Globuli raten lassen: Chamomilla D3 und Nux vomica D3. Empfindet man Homöopathie als hilfreich, helfen auch die Globuli, welche dem Kindstyp entsprechen um Seele und Körper als Ganzes in Einklang zu bringen. In unserem Fall ist das Acidum Phosphoricum (D200, C3), ganz nach Dosierungsanleitung der Homöopathin. Chamomilla darf unsere Tochter nach Absprache mit der Lehrerin mit in die Schule nehmen und bei Bedarf zweimal fünf Globuli einnehmen.

Zudem darf sie ein Wärmekissen*, das durch Knicken warm wird, dabei haben und bei Stillarbeit an ihrem Platz, wenn nötig, auf den Bauch legen.


Wir sind sehr froh, ein solch verständnisvolle Lehrerin für unsere Tochter zu haben, denn auch uns wurde von mehreren Seiten schon geraten, mit Verboten zu arbeiten: Hier sollten wir, um zu verhindern, dass Töchterlein Bauchschmerzen als „Waffe“ einsetzt, ihr ein Anrufen aus der Schule zu Hause verbieten. Nun wissen und glauben wir der Schule, dass dies sicher vorkommen mag, Töchterlein allerdings tatsächlich sehr sensibel auf Kränkungen, wie Auslachen, oder unbedachte Worte reagiert. So haben wir sie bereits einmal aus der ersten Klasse, die ja als Zeit des Umbruchs per se eine hohe Adaptionsleistung fordert, wegen Nabelkoliken abgeholt. Für uns war das zeitlich möglich und in Ordnung. Häufig reicht schon ein einfaches Ablenken durch die Lehrerin oder eine Zusatzaufgabe, ein kurzes am Platz besuchen oder eine generelle Unterrichtspause für alle. Denn auch Lautstärke und Stress im Klassenzimmer lösen bei dem Einen Kopfschmerzen, bei dem anderen Bauchschmerzen und bei dem dritten unkontrollierbares Herumgealber aus.

Auch eine längere Ruhepause am Nachmittag, wofür wir eines der kindlichen Hobbies opferten, hilft die Bauchschmerzen in Schach zu halten.

All diese Maßnahmen haben wir besprochen und wenden sie an, ansonsten haben die Bauchschmerzen an sich keinen großen Gesprächsplatz in unserer Familie. Wir als Eltern thematisieren sie nicht unnötig und erkundigen uns auch nicht gezielt. Und so hoffen wir die verbleibende Schulzeit bis zur wohlverdienten nächsten Ferienpause gut gestalten zu können.

Buchtipp: Starke Kinder: Gezielt und fantasievoll: Methoden für selbstbewusste und ausgeglichene Kinder*

Quellenangaben:

H. Renz-Polster, N. Menche, A. Schäffler, Gesundheit für Kinder, Moderne Medizin, Naturheilverfahren, Selbsthilfe, 9. Aufl., München, Kösel Verlag, 2017
F. und G. Gaschler, Ich will verstehen, was du wirklich brauchst, 8. Aufl., München, Kösel Verlag, 2015
A. Sparenborg-Nolte, S. Nolte, Hoöopathie für Kinder, Individuell und ganzheitlich heilen, München, GU, 2014
W. Goebel, M. Glöcker, Kindersprechstunde, ein medizinisch-pädagogischer Ratgeber, 18. Auflage, Urachhaus, 2010
Dieser Text stammt aus der Feder meiner Freundin Dr. Vera Gramm, die mit ihrem Mann und ihrer 6-jährigen Tochter in der Nähe von Darmstadt wohnt.

© familienkost.de
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie Schule

Schlagworte:  

Pin mich!

Funktionelle Bauschmerzen beim Kind in der Schule