Irkutsk - City Tour und Sehenwürdigkeiten

Irkutsk Städtereise und Sehenswürdigkeiten


City-Tour Irkutsk während der Weltreise 2018

In einer liebevoll eingerichteten, sauberen Wohnung genießen wir lange, lange Gespräche über das Gesundheitssystem, die medizinische Versorgung und Bildung mit Svetlana, einer intelligenten Medizinstudentin aus Moskau. Freunde haben sie nach Sibirien, in das halbe Millionen Einwohner Städtchen Irkutsk verschlagen. Begeistert macht sie uns mit den hiesigen Essgewohnheiten vertraut: Pilmeni und Phozi, gefüllte Teigtaschen.


Irkutsk begeistert uns direkt, so sehr, dass wir ein zweites Mal wieder kommen. Nach unserem Campingabenteuer auf Olchon gönnen wir uns eine Hostelnacht, da nun unsere Gastgeberin selbst am Baikalsee weilt.

Die grüne Linie führt uns auf einen Spaziergang durch die Innenstadt, wir schlendern gemütlich die Leninstraße hinauf, informieren uns über Denkmäler (z.B. Lenin auf dem Leninplatz) in englischer, chinesischer und russischer Schrift, bestaunen über 100 Jahre alte, wunderschöne Holzhäuser und schlendern am Ufer des Angara entlang.

Lenindenkmal Irkutsk

Töchterlein nimmt sogar ein Erfrischungsbad am Strand der Insel der Jugend, ein Erholungsort inmitten des Flusses. Hier kann man Fahrräder leihen, Riesenradfahren und echten Kaffee to go, eine Rarität, genießen.

In Kombination mit dem Besuch der Baikalrobben Show im Irkutsk Nerpinary erlebten wir so einen familienfreundlichen Entspannungstag. Im Nerpinary zeigen jeweils zwei Baikalrobben Kunststücke für kurzweilige 45 min. Die Show ist für Kinder begeisternd, mit Hintergrundmusik und -informationen auf russisch und trompetenden, Basketball spielenden Süßwasserrobben, regt unsere Familie jedoch zu einer Diskussion über artgerechte Tierhaltung an.


Mit dem Kvartal 130 ist aus der Kombination von Rekonstruktion und Neubau der traditionellen Holzhäuser mit zahlreichen Geschäften und Cafes eine beliebte Touristenattraktion entstanden. Direkt am Eingang zu dieser Fußgängerzone befindet sich das Wahrzeichen Irkutsks: ein Fabelwesen, halb Tiger, halb Biber, mit Zobel im Maul, der in unserer Familie geschwind zu dem weniger brutal anmutenden Fabelwesen-Baby uminterpretiert wurde.

Stadtwappen Irkutsk

Die Erlöserkirche ist eines der ersten steinernen Gebäude in Irkutsk und wurde nach der Sowjetzeit erneut kirchlich geweiht. Sie ist direkt am Mahnmal zum zweiten Weltkrieg gelegen, auf dem die ewige Flamme in einem Meer von (Plastik-) Blumen brennt.

Ewige Flamme Irkutsk

Für das Glück unserer Familie streicheln wir direkt davor das blank gescheuerte Näschen des zum Denkmal der Familie gehörenden Hasen. Töchterlein macht sich derzeit viele Gedanken über Kriege auf der Welt. Dieses Thema lässt sich in russischen Städten dank zahlreicher Denkmäler für den 2. Weltkrieg und des stolzen und omnipräsenten Militärs gut aufgreifen.

Mahnmal Weltkrieg Sibirien

In einem wunderschön restaurierten und vor 2 Jahren rundum renovierten Holzhaus genießen wir unsere erste und bisher einzige Hostelnacht: Das Hostel Yagoda ist klein, sehr familienfreundlich und sehr sauber. Ein Familienzimmer kostet 1900 Rubel, ca. 25 Euro. Alle Schuhe werden am Eingang geparkt und so machen wir erste Begegnungen mit Reisenden aus der Mongolei und einer lieben japanischen Familie in den obligatorischen Plastikhausschlappen in pink oder babyblau. Töchterlein begeistert sich vor allem für die europäischen Standard entsprechenden Toiletten. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen und zur Selbstzubereitung gedacht: Wir brutzeln unsere Eier zu fröhlich-jazziger Hintergrundmusik stilecht aus dem Plattenspieler.

Hostel Irkutsk

Hier wären wir gerne noch ein paar Tage geblieben, doch Irkutsk macht uns den Abschied leichter: In strömendem Regen verabschieden wir uns vom Westen des Baikalsees und besteigen einmal mehr Wagon 1, Klasse 3 der Transsibirischen Eisenbahn.

Transsibirische Eisenbahn Irkutsk Ulan Ude

Baikal Railway Circuit

500 km und acht Stunden später ist wieder Sommer in Ulan Ude. Wir genießen die alte Baikalstrecke von Port Baikal nach Sljutjanka, auch Baikal Railway Circuit genannt, die sich 200 km oft kurvenreich und durch zwei Tunnel am Ufer des Baikalsees entlangschlängelt, gespannt erwarten wir die Hauptstadt Burjatiens und tauchen in eine buddhistische, für uns ganz neue Kultur ein.

13.08.2018

Hier findest du alle Infos und laufende Reiseberichte zu Veras Weltreise 2018.
Buchtipp Baikal: Geschichte und Geschichten rund um den Baikalsee*

© familienkost.de
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie around the world

Schlagworte:  

Pin mich!

Irkutsk Städtereise Sibirienl