Denk- und Strategiespiele für Schulanfänger und Vorschulkinder

Strategiespiele für Schulanfänger und Vorschulkinder


Wir zeigen euch schöne Denk- und Strategiespiele, die das logische Denken von Schulanfängern und Vorschulkindern fördern und dabei eine Menge Spaß machen.

Mastermind / Codefinder

Mastermind* ist ein Denkspiel, das ich schon als Kind immer sehr gern gespielt habe. Nun spiele ich es seit einiger Zeit mit meinem 5-jährigen Sohn, der das Spiel sehr gut beherrscht. Bei Mastermind erstellt ein Spieler eine Farbkombination aus verschiedenen Farben, die der andere Spieler nicht sieht. Anschließend versucht dieser die Kombination herauszubekommen, indem er Vorschläge gemacht. Durch das Stecken von weißen (richtige Farbe, falsche Stelle) und schwarzen (richtige Farbe, richtige Stelle) Farbknöpfen sowie das Leerlassen von Feldern (Farbe gar nicht vorhanden) gibt Spieler 1 dem ratenden Spieler dann Hinweise, die zum Erreichen der gesuchten Farbkombination führen.

Mastermind für Schulanfänger

Rush Hour

Rush Hour* ist ein Knobelspiel, bei dem die Kinder durch gezieltes Hin- und Herschieben von Autos eine freie Ausfahrt für einen kleinen roten Flitzer finden müssen. Es gibt 40 Aufgabenkarten, die zeigen, wie die Autos zu Beginn einer jeden Runde aufgestellt werden müssen. Dann heißt es knoblen um herauzufinden, in welcher Reihenfolge die Autos vor- oder zurückgeschoben werden müssen um Platz zum Ausparken des roten Autos zu machen. Dieses Knobelspiel hat unser Sohn im Alter von 5,5 Jahren bekommen und er liebt es an den Aufgaben zu knobeln. Genauso viel Spaß haben aber auch wir als Eltern daran und so dient das Spiel Rush Hour allen Generationen um die (grauen) Zellen zu fördern.

Rush Hour Spiel für Schulanfänger

Vier gewinnt

Vier gewinnt* ist ein Spieleklassiker, den sicherlich die meisten von euch kennen. 2 Spieler treten gegeneinander an und versuchen, 4 Steinchen der eigenen Farbe in einer Reihe auf einer Steckplatte zu platzieren. Wer das schafft, hat gewonnen.


Blokus

Blokus* ist ein Strategiepspiel, das ich sehr gern zusammen mit meinem 5-jährigen Sohn spiele. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Spielsteine der eigenen Farbe auf dem Spielbrett abzulegen und dabei die Möglichkeiten des Gegenspielers eigene Steine abzulegen zu minimieren. Die Spielsteine, die an Tetris erinnern, dürfen die eigenen Steine immer nur Ecke an Ecke berühren – so ist ein gutes Vorstellungsvermögen nötig um sich nicht selbst die Wege zu verbauen.

Blokus Spiel für Schulanfänger

Die Siedler von Catan Junior

Die Siedler von Catan in der Junior-Version* gehört zu meinen Lieblingsspielen. Ihr könnt es sowohl zu Zweit, wie auch zu Dritt oder Viert spielen. Die Regeln sind recht einfach und überschaubar, trotzdem wird das Spiel nicht langweilig. Das Ziel ist es, zuerst seine 7 Piratenlager zu bauen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die man mit Hilfe verschiedener Rohstoffkombinationen umsetzen kann. Das Spiel erfordert Einsatz von Strategie- und Taktik und kann von einem 5-jährigen Kind schon sehr gut bewältigt werden. Eine durchschnittliche Spielrunde dauert bei uns zu Zweit etwa 20 Minuten. Absolute Kaufempfehlung!

Siedler von Catan Junior

Wer War’s

Selbst Detektiv sein auf einem magischen Schloss mit sprechenden Tieren und einem Zauberer, der das Königreich bedroht: schon die Geschichte hinter dem Spiel fasziniert Kinder ab sechs Jahren und lädt zum Träumen und Geschichten erfinden ein.

Die Umsetzung ist besonders gelungen, wofür „Wer wars*“ auch den Kritikerpreis des Kinderspiels des Jahres und den Deutschen Spielepreis in der Kategorie Bestes Kinderspiel 2008 gewann.

Nur die bis zu vier mitspielenden Kinder können es kooperativ mit dem bösen Zauberer aufnehmen und den verhexten Dieb, der den magischen Ring geklaut hat, entlarven. Zu Hilfe eilen die magischen, stets hungrigen Tiere, die aus der sprechenden Truhe Hinweise, Warnungen und Tipps aussprechen, wie z.B. „Der Dieb hat schwarze Schuhe an.“ So ziehen die Figuren mithilfe des Würfels durch das Schloss und arbeiten gegen den unaufhaltsam näher rückenden Zauberer. Gelingt Ihnen der Lauf gegen die Zeit, lässt sich die Truhe öffnen und ein echter Ring kommt zum Vorschein – das Königreich ist gerettet!

„Wer war’s?“ verbindet aufs Spannendste Brettspiel und Elektronik und wird durch drei Schwierigkeitsstufen und immer wechselnden Spielverläufen auch für mitspielende Eltern und ältere Kinder nicht langweilig!

Kinderspiel Schulanfänger Wer Wars



© familienkost.de
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie Schule

Schlagworte:  

Pin mich!

Strategiespiele für Vorschulkinder & Schulanfaenger