Urlaub in der Oberlausitz

Urlaub in der Oberlausitz


Urlaub in der Oberlausitz - Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, die sich nicht nur mit Kindern in den Ferien lohnen

Du suchst noch nach einem Urlaubsziel für die kommenden Ferien, weil das Ausland für dich dieses Jahr corona-bedingt ausfällt und du auch Abstand von der voll gebuchten Ostseeküste nehmen möchtest?

Urlaub in Deutschland lautet das Motto 2020. Nach einer verrückten ersten Jahreshälfte mit vielen Einschränkungen durch Corona wird es nun Zeit zu entspannen und wo geht das am Besten? Im eigenen Land. Aufgewachsen in der Oberlausitz möchte ich dir meine Heimat gern als Ferienregion ans Herz legen. Bei uns erwartet dich sehr viel unberührte Natur, aber es gibt auch zahlreiche spannende Dinge zu entdecken.

Die Oberlausitz

Die Oberlausitz ist eine facettenreiche Region ganz im Osten Deutschlands. Sie liegt im Dreiländereck zu Polen und Tschechien und umfasst die Landkreise Görlitz und Bautzen. Während sie sich im Süden bis zum Zittauer Gebirge ausdehnt, grenzt sie im Westen an die Tore Dresdens und beinhaltet im Norden die Gefilde Fürst Pücklers rund um Bad Muskau.

Urlaubstipps für eine Woche in der Oberlausitz

Die geheimnisvolle Welt von Turisede

Schon fast Grund allein, die Oberlausitz zu besuchen, ist die Geheime Welt von Turisede. Hier kannst du dich auf einem riesigen Areal auf die Spuren der Turiseder begeben, die das Land höchstwahrscheinlich bis vor 1000 Jahren besiedelt haben. Tauche ein in eine magische Welt, die so unbeschreiblich ist, dass man sie selbst gesehen haben muss.

Wandle auf langen Baumwipfelpfaden durch das Land, erforsche das mehr als 500 m lange unterirdische Tunnelsystem und besuche die zahlreichen, in luftiger Höhe domestizierten Fellnasen. Wusstest du schon, dass es nur in Turisede das einst sehr beliebte Haustier Tureehser zu bestaunen gibt, aus dem vor langer Zeit die Gattungen Reh und Hase hervorgingen?

Außerdem erwarten dich versunkene Schiffe, überirdische Behausungen und Lernorte zum Beklettern und Bestaunen sowie nicht zu vergessen das legendäre Zauberschloss.

Eine Insel zum Träumen, in der auch Erwachsene wie aus Zauberhand wieder zum Kind werden.

Geheimisvolle Welt Turisede - Oberlausitz

Görlitz

Wenn du die Oberlausitz besuchst solltest du unbedingt einen Besuch der Europastadt Görlitz-Zgorzelec einplanen. Mit rund 4000 erhaltenen Baudenkmälern verschiedenster Epochen besitzt Görlitz eine der best-erhaltensten Altstädte Deutschlands.

In den vergangenen Jahren diente das hübsche Städtchen an der Neiße als Drehort vieler Filme, was ihr den Beinamen Görliwood einbrachte. Genieße den Charme der ehrwürdigen Gebäude mit ihren reich verzierten Fassaden, lass dir ein Stück schlesischen Kleckskuchen auf dem herrlichen Untermarkt schmecken und dich vom Plätschern eines der zahlreichen Brunnen berieseln. Sehr zu empfehlen ist auch ein Besuch im Naturschutz Tierpark Görlitz.

Urlaub in Görlitz

Berzdorfer See

Ganz in der Nähe der wunderschönen Görlitzer Altstadt, mit Blick auf den Hausberg Landeskrone gelegen, befindet sich der Berzdorfer See. Aus einem alten Tagebau ist hier in den letzten Jahren ein großes Naherholungsgebiet entstanden. Ob bei einer Tour um des Sees auf dem 16 km langen Rundweg, beim Wassersport oder beim Baden an der Blauen Lagune – Erholung ist hier für jeden Besucher garantiert.

Zittauer Gebirge

Du gehst gern wandern? Dann bist du im Zittauer Gebirge genau richtig. Neben mehr als 300 km markierten Wanderwegen und Kletterfelsen für jeden Schwierigkeitsgrad eignet sich das kleinste Gebirge Deutschlands auch bestens für den Radsport. Besonders empfehlenswert ist ein Ausflug zum Kurort Oybin, der durch eine Schmalspurbahn mit dem 10 km entfernten Zittau verbunden ist.

Ausflugsziel Oberlausitz Oybin

Bautzen

In Bautzen, auch Stadt der Türme genannt, kannst du in eine lebendige 1000-jährige Stadtgeschichte eintauchen. Bei einem Bummel durch die historische Altstadt mit ihren liebevoll restaurierten Baudenkmälern begegnen dir zahlreiche kleine und große Türmchen, die es zu entdecken lohnt.

Bautzen Stadt der Türme

Boots-Touren auf der Neiße

Die unberührte Natur der Oberlausitz kannst du auch sehr gut bei einer Bootstour auf der Neiße genießen. Damit meine ich keinen Ausflugsdampfer, sondern die Schlauchboote von Neiße-Tours. Ausgehend vom Hauptsitz in Rothenburg kannst du zu verschiedenen Touren starten, die auch über mehrere Tage und mit Übernachtung angeboten werden.

Bad Muskau

Bevor du dann wieder deine Heimreise antrittst, solltest du noch einen Stopp in Bad Muskau einplanen. Der Fürst-Pückler-Park zählt zu den Meisterwerken der Landschaftsarchitektur und trägt seit 2004 wohlverdient den Titel des Weltkulturebes. Entdecken lässt er sich am besten zu Kutsche, so wie es sein Schöpfer selbst vor 200 Jahren empfahl.

Fürst Pückler Park Bad Muskau

Saurierpark Kleinwelka

Allen Groß und Klein, die sich für Dinosaurier interessieren, sei der Saurierpark Kleinwelka ans Herz gelegt, der deutschlandweit seines Gleichen sucht. Neben mehr als 200 Dinosauriern in Lebensgröße gibt es viele wissenswerte Infos zu den verschiedenen Erdzeitaltern. Zudem laden viele Stationen zum Klettern und Entdecken ein.

Übernachtungsmöglichkeiten in der Oberlausitz

Passend zu den vielen lohnenswerten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen bieten wir in der Oberlausitz natürlich auch die verschiedensten Plätzchen zum Schlafen an - die in ihrer Ausstattung vom 5-Sterne-Hotel bis zur spartanischen Abenteuer-Schaluppe reichen. Besonders erwähnen möchte ich die Folgenden:

Baumhaus-Hotel

Wenn du in der Oberlausitz Urlaub machst, solltest du auf jeden Fall eine Erlebnisnacht in der Geheimen Welt von Turisede in Betracht ziehen. Dabei kannst du beispielsweise zwischen luxuriösen Baumhaus-Suiten wie dem niegel-nagel-neuen Waldpoeten, einem urigen Erdhaus, einem Plätzchen im Waldsiedelum oder einfacheren Glamping-Zelten wählen.

Nach einer geheimnisvollen Nacht mit Mitternachtsabenteuer und Schatzsuche gibt es nichts Schöneres, als sich begleitet von Vogelgezwitscher von der im Osten aufgehenden Sonne zwischen den Baumwipfeln wachküssen lassen. Stöbere am besten selbst durch das vielseitige Turiseder Übernachtungsangebot.

Baumhaushotel Turisede Oberlausitz
Bildrechte: Kulturinsel - Die Geheime Welt von Turisede

Übernachten in der Görlitzer Altstadt

In Görlitz gibt es zahlreiche nette Pensionen und Ferienwohnungen, bei denen du das Altstadt-Flair erleben kannst. Übernachtest du direkt in der schönen Stadt, so solltest du dich auch mal nach einer Nachtwächterführung umhören.

Campingplatz Neiße Tours

In Rothenburg, der östlichsten Kleinstadt der Republik, findest du einen großen gemütlichen Campingplatz direkt in den Neißewiesen, der sehr zu empfehlen ist.

1NITE TENT

Das Couchsurfing für Zelte. Die Oberlausitzer Initiative 1NITE TENT sammelt Zeltplätze in privaten Gärten, in denen du dir dein Quartier für eine Nacht einrichten kannst. Klingt spannend - ist es auch.

© familienkost.de

Dir gefällt dieser Artikel? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie Ausflugstipps

Zur Kategorie Turisede

Schlagworte:  

Pin mich!

Urlaub in der Oberlausitz


ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE