Wohin mit Kindern an die Nordsee?




Familienurlaub mit Kindern an der Nordsee - Bauernhof, Ferienwohnung oder Familotel?

Seit wir vor ein paar Tagen vom Kindergarten den finalen Ferienplan für das laufende Jahr bekamen sind wir auf Urlaubssuche. Als begeisterte Ostsee-Urlauber wollen wir im kommenden Sommer nun mal mit unseren Kindern an die Nordsee.

Große Muscheln, beeindruckende Leuchttürme, das Entdecken der Gezeiten und spannende Wattwanderungen locken uns an die etwas rauhere Küste und wir sind schon ganz gespannt was uns erwartet. Da wir aber noch nie an der Nordsee waren, ist die Suche nach dem optimalen Urlaubsziel für uns und unsere 3 Kinder dann gar nicht so leicht. Während Oma von Sankt Peter Ording und dem kilometerlangen Sandstrand dort schwärmt, sind Freunde ganz begeistert von der Gegend rund um Schillig und im Internet habe ich gelesen, dass es auch bei Butjadingen ganz toll sein soll.

Da wir aber in den Sommerferien verreisen wollen und es mittlerweile Anfang November ist, ist die Auswahl an Unterkünften schon relativ begrenzt. Ein Bauernhofurlaub mit Kindern an der Nordsee fällt schon aus, da alle Bauernhöfe die ich angefragt habe belegt sind. Und bei der Suche nach der richtigen Ferienwohnung tue ich mich auch noch sehr schwer. Wahrscheinlich widersprechen sich aber auch einfach all meine Wünsche an die perfekte Ferienwohnung für uns und die Kinder. Sie soll einen kleinen Garten haben, in dem die Kinder etwas toben können, wenn wir in Ruhe Kaffee trinken. Dazu soll sie strandnah und in geringer Entfernung zu einem Restaurant und einer Einkaufsmöglichkeit, aber dennoch ruhig gelegen sein. Außerdem hätten wir gern 3 Schlafzimmer. Wenn ich diese Suchkriterien in einem Ferienhausportal eingebe, dann erhalte ich auch einige Vorschläge – aber ganz ehrlich, irgendwie finde ich doch nicht das richtige dabei.

Ferienwohnung Nordsee mit Kindern

Manchmal fühle ich mich dann wie wenn ich im Supermarkt vor dem Joghurtregal stehe und mich die Auswahl flasht, weil es einfach zu viel gibt und ich mich nicht entscheiden kann. Am Ende kaufe ich dann meist gar keinen. Aber für unsere Nordsee-Urlaubssuche ist das ja keine Lösung, denn die Jungs freuen sich schon wie Bolle auf das Meer. Und irgendwie gehört es ja auch zu einem Sommerurlaub dazu. Fliegen fällt für uns mit den 3 Kids noch aus. Die holländische Nordsee soll ja grade auch mit Kindern toll sein – da wir aber im Anschluss an unsere Urlaubswoche an der Nordsee noch für eine Woche zu Oma und Opa nach Ostsachsen fahren, versuchen wir die Wege zu minimieren.

Also scrolle ich doch wieder durch die Liste der Ferienwohnungen und überlege ob wir morgens lieber zwischen St. Peter Ording und Büsum den Schafen beim Grasen zuschauen oder in der Nähe von Cuxhaven die Containerschiffe bestaunen.

Wohin an der Nordsee mit Kindern

Erschlagen von der Auswahl habe ich mich dann heute auch noch durch die Liste familienfreundlicher Hotels gewühlt und nun habe ich endlich einen Favoriten: wir werden wohl in ein Familotel fahren. Wenn ich den Preis einer der besseren Ferienwohnungen zu dem All-inlcusive-Preis des Familotels ins Verhältnis setze stellt sich eigentlich keine Frage. Und das Angebot den ganzen Urlaub lang keinen Tisch decken und abräumen zu müssen ist auch nicht so ganz unattraktiv.

Hotelurlaub mit Kindern

Dazu noch das Familienbespaßungsprogramm, Getränke rund um die Uhr, Zimmerservice etc. und der Urlaub klingt perfekt. Wenn ich alle Speisen und Getränke für uns 2 Erwachsene + 3 Kinder im Urlaub für eine Woche hoch rechne, dann kommt da auch eine stattliche Summe bei raus. Dann können wir uns auch das Familotel gönnen... Außerdem macht das die Auswahl einfacher, denn an der Nordsee gibt es nur 2 dieser Hotels .

Wie sieht es denn mit eurem Sommerurlaub aus? Habt ihr schon ein Ziel? Oder habt ihr vielleicht noch einen Geheimtipp für uns an der Nordsee? Noch haben wir ja nicht gebucht...


© familienkost.de

Dir gefällt dieser Artikel? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie Ausflugstipps