Falsche Zimtsterne

  • Falsche Zimtsterne        

Schnelle Plätzchen, die nach dem Backen nicht mehr verziert werden müssen sind unsere falschen Zimtsterne. Diese süßen Sterne sind unsere Lieblingsplätzchen zur Weihnachtszeit, denn sie sind so wunderbar knusprig und das Backen ist mit unserem gelingsicherem Rezept kinderleicht.

  • Für den Mürbeteig
  • 300 g Mehl
  • 130 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 230 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • Als Belag
  • etwas Zucker
  • Zimt
  • rote Marmelade (ich nehme immer Preiselbeeren)

Verknetet alle Zutaten zu einem geschmeidigen Mürbeteig und lasst ihn für eine halbe Stunde kühl ruhen.

Dann rollt ihr den Teig dünn aus und stecht kleine und große Sterne aus.

Sterne ausstechen

Mischt auf einem Teller etwas Zucker und Zimt und taucht die ausgestochenen Sterne mit einer Seite darein, bevor ihr sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech legt.

Zimtsterne

Zum Schluss verteilt ihr je einen kleinen Klecks Marmelade in der Mitte der Sterne und schiebt das Backblech mit den falschen Zimtsternen dann bei 180°C für gute 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Wenn die Plätzchen anfangen dunkel zu werden, sind sie genau richtig.


© familienkost.de

Falsche Zimtsterne

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Weihnachten

Zur Kategorie Weihnachten

Tolle Sternausstecher

Teigrolle

Buchtipp: Backen zu Weihnachten