Spaghettimuffins

  • Spaghettimuffins   kleinkindtauglich 

Kinder lieben Spaghetti und so eignet sich unser Rezept für Spaghettimuffins perfekt als Abendbrot für den Kindergeburtstag. Die herzhaften Muffins nach Carbonara-Art sind sprichwörtlich im „Handumdrehen“ gemacht und begeistern jeden Nudelfan. Sie sind handlich, wahnsinnig lecker und ratzeputze aufgegessen.

  • 300 g Spaghetti
  • ein paar Scheiben Salami oder Schinken
  • 80 g Gouda
  • ½ Zwiebel
  • 200 ml Sahne
  • 3 Eier
  • 3 EL Erbsen

Zuerst kocht ihr die Spaghetti in Salzwasser bissfest. In der Zwischenzeit schneidet ihr eure Salami oder den Schinken und die Zwiebel in kleine Würfel und bratet sie etwas in heißem Olivenöl an.

Verquirlt die Eier mit der Sahne - rührt den Gouda unter und würzt die Masse mit etwas Salz. Außerdem könnt ihr schon eure Muffinform mit etwas Öl einfetten.

Wenn die Spaghetti bissfest sind, gießt ihr sie ab. Dann nehmt ihr euch jeweils eine Gabel voll Spaghetti und dreht sie in eine Muffinmulde. So macht ihr das, bis alle Spaghetti in das Muffinblech gefüllt sind.

Verteilt anschließend die gebratene Wurst-Zwiebel-Mischung und die Erbsen auf den Spaghettimuffins und übergießt sie zum Schluss mit der Sahne-Ei-Creme.

Nun geht es bei 180°C für etwa 20 Minuten ab in den vorgeheizten Backofen.

Die Spaghettimuffins schmecken am besten warm, können aber auch kalt vernascht werden. Bei uns gibt es Salat dazu und für unsere Kinder Knabbergemüse der Saison.


© familienkost.de

Spaghettimuffins

Spaghettimuffins

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Rezepte mit Nudeln

Zur Kategorie Kindergeburtstag

Zur Kategorie Fingerfood

Zur Kategorie Kindergeburtstag Abendbrot