Rote Linsen

  • Rote Linsen  vegetarisch kleinkindtauglich

An rote Linsen habe ich mich lange nicht ran getraut, weil ich immer dachte sie wären sehr kompliziert in der Zubereitung. Bis ich jetzt festgestellt habe, dass es fast nichts gibt, das einfacher zu kochen ist als rote Linsen. Unsere Kinder waren von diesem Gericht auch sehr begeistert – allen voran die kleine 19-Monate alte Maus, die gar nicht genug bekommen konnte.

  • 220 g rote Linsen
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 Dose Tomaten in Stücken
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 TL Currypulver
  • evtl. Kreuzkümmel

Schneidet die Zwiebel in sehr kleine Würfel und bratet sie in etwas Ghee oder Kokosöl an (alternativ geht auch normales Olivenöl). Dann gebt ihr das Currypulver darauf und röstet es für einen Moment mit an, bevor ihr die Gemüsebrühe und die Kokosmilch dazu gebt. Ebenso kommen die Linsen und die Tomatenstückchen in den Topf.

Jetzt köcheln die roten Linsen ganz einfach für etwa 20 Minuten vor sich hin und ihr müsst nix weiter tun, als ab und zu umzurühren. Zum Schluss schmeckt ihr eure Roten Linsen noch ab und würzt nach Belieben mit Kreuzkümmel und Salz nach.


© familienkost.de

Rote Linsen


Dir roten Linsen schmecken pur als Eintopf oder auch als Beilage zu Reis sehr gut.

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Suppen

Zur Kategorie Herbstrezepte

Zur Kategorie Herbstrezepte

Pinn mich!

Rote Linsen indische Art