Osterbrot aus Quark-Öl-Teig

  • Osterbrot aus Quark-Öl-Teig  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Osterbrot ist ein klassisches Backwerk zu Ostern. Meistens besteht Osterbrot aus Hefeteig. Wir haben uns an eine andere Variante gewagt und ein Osterbrot aus Quark-Öl-Teig getestet. Es hat sich gelohnt - denn es schmeckt sehr gut! Und das nicht nur Ostern, sondern auch so jederzeit zum Frühstück oder Kaffeetrinken.

  • 200 g Quark
  • 8 EL Öl
  • 8 EL Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 400 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rosinen

Quark, Öl, Milch, Zucker, Salz und Ei verrühren. Mehl, Salz und Backpulver zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zum Schluss die Rosinen einarbeiten. Dann den Teig nach Belieben zu Zöpfen, Brot oder Nestchen formen und mit einem verquirlten Ei einpinseln. Bei 200°C im vorgeheizten Ofen für ca. 20 Minuten backen.

© familienkost.de

Osterbrot aus Quark-Öl-Teig

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Backwaren