Schneemänner aus Pfeffernüssen zum Verschenken

  • Schneemänner aus Pfeffernüssen zum Verschenken        

Ein Schneemann aus Pfeffernüssen und Dominosteinen ist ein einfaches Geschenk aus der Küche zur Weihnachtszeit, das ihr mit Liebe selber machen könnt.

Ihr braucht dafür nicht mal selber backen, denn alle benötigten Zutaten könnt ihr fertig kaufen. Ihr müsst aus ihnen lediglich noch den Schneemann zusammenbasteln.


  • Für einen Pfeffernuss-Schneemann
  • 3 weiße Pfeffernüsse
  • 1 Schokolebkuchen oder 1 Doppelkeks als Untergrund
  • 1 Dominostein
  • 1 Zuckerkringel
  • 2 Minismarties oder Schokodrops
  • etwas Puderzucker und Zitronensaft
  • rote Lebensmittelfarbe
  • etwas geschmolzene Schokolade
  • 1 Zahnstocher
  • Gummibärchenschnur

Zuerst nehmt ihr euch den Zahnstocher und spießt die drei weißen Pfeffernüssen auf.

Am oberen Ende steckt ihr dann den Zuckerkringel und als Hut den Dominostein fest.

Nun rührt ihr aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen zähflüssigen Zuckerguss an. Streicht den Lebkuchen oder Doppelkeks dünn damit ein und setzt dann den Schneemannkörper aus den Pfefferkuchen darauf.

Nun nehmt ihr euch ein Stückchen von der Gummibärchenschnur und bindet sie unterhalb der ersten Pfeffernuss als Schal fest.

Auf dem Dominostein-Hut verteilt ihr etwas Zuckerguss als Schnee. Außerdem malt ihr kleine Pünktchen auf den Bauch, auf die ihr die Smarties als Knöpfe aufklebt.

Nun könnt ihr den Zuckerguss rot einfärben und dem Schneemann mit einem kleinen Zahnstocher einen Mund aufmalen. Als Augen malt ihr kleine Punkte mit geschmolzener Schokolade auf.

Nun müsst ihr eure Schneemänner nur noch trocknen lassen, bevor ihr sie als Weihnachtsgeschenk verpacken könnt. Dafür eignen sich übrigens Zellophantüten ganz wunderbar, die ihr in jedem gut sortierten Drogeriemarkt bekommt.


© familienkost.de

Schneemänner aus Pfeffernüssen zum Verschenken

Schneemänner aus Pfeffernüssen zum Verschenken


Weiterlesen:
* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Weihnachten

Zur Kategorie Weihnachten

Buchtipp zu Weihnachten*