One Pot Pasta

  • One Pot Pasta     

One Pot Pasta ist DAS neue Trendgericht im Sommer 2016. Viele Töpfe waren einmal – ab jetzt werden Spaghetti, Gemüse und Sauce in one Pot gekocht - das spart Zeit und Abwasch.

Ihr glaubt nicht dass das funktioniert? Dann probiert es doch einfach mal aus! Beim Kochen der One Pot Pasta kann eigentlich gar nicht viel schief gehen. Die einzige Schwierigkeit ist das Abmessen der nötigen Flüssigkeit. Hier raten wir euch anfangs etwas sparsam mit der Flüssigkeit zu sein und später lieber noch etwas hinzuzufügen.

Als Einstieg in die Welt der One-Pot-Gerichte empfehlen wir euch das Rezept unserer lieben Freundin Denise:

Vollkornspaghetti mit Blattspinat-Gorgonzolasauce, dazu leckere Shrimps und geröstete Kerne


  • Ihr braucht:
  • 200 g Vollkorn-Spaghetti
  • 250 g gefrorenen Blattspinat
  • 100 ml Sahne
  • 250 g gefrorene Shrimps
  • 3 Basilikum-Stiele
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Salz, Muskat, schwarzer Pfeffer
  • 60 g Gorgonzola
  • 2 EL Pinienkerne

Zuerst röstet ihr die Pinienkerne etwas ohne zusätzliche Zugabe von Fett an. Wenn ihr für eure One Pot Pasta so wie wir einen Wok nehmt, könnt ihr das direkt darin machen. Nehmt die Pininenkerne nach dem Anrösten aber nochmal aus der Pfanne und stellt sie beiseite.

Schält nun den Knoblauch und zerdrückt ihn etwas. Dann wascht ihr die Lauchzwiebeln und schneidet sie in kleine Ringe. Zupft die Basilikumblättchen von den Stielen und stellt auch sie zur Seite.

Jetzt gebt ihr die Nudeln, die Basilikumstiele, den Knoblauch, den gefrorenen Spinat und die Shrimps in ONE POT.

One Pot Pasta mit Spinat

Füllt den Topf bzw. die Pfanne mit 100 ml Sahne und 450 ml kaltem Wasser auf, rührt einen Teelöffel Salz und eine Prise Muskat unter und bringt die Masse bei geschlossenem Deckel (!) zum Kochen. Dann lasst ihr eure One Pot Pasta ungefähr 12 Minuten lang offen köcheln. Dabei müsst ihr aber regelmäßig umrühren, denn grade zum Ende hin kann es mit dem Anbrennen leider recht schnell gehen. Ob eure Spaghetti al dente sind, kostet ihr am besten und gebt gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzu.

One Pot Pasta kochen

Sobald euch die Nudeln weich genug erscheinen, rührt ihr den Gorgonzola und die Basilikumblättchen unter und schmeckt eure One Pot Pasta mit schwarzem Pfeffer ab.

One Pot Spaghetti

Bestreut sie abschließend noch mit den gerösteten Pinienkernen und fertig ist euer „Ein-Topf-Gericht“ ;-)


© familienkost.de

One Pot Pasta

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Schlagworte:  
Zur Kategorie Rezepte mit Nudeln

Zur Kategorie Schwangerschaftsdiabetis