Toast Hawai

Toast Hawai   stillfreundlich kleinkindtauglich

Toast Hawaii – ein tolles Abendessen ohne viel Aufwand

Vor einigen Tagen gab es bei uns einen Klassiker zum Abendessen, den wir Eltern noch aus unserer Kindheit kennen: Toast Hawaii, in der ehemaligen DDR auch bekannt als Karlsbader Schnitte. Das „Rezept“ ist so simpel und es geht so schnell, dass es den überbackenen Toast mit Ananas, Schinken und Käse nun bestimmt wieder öfter bei uns geben wird, denn auch unsere drei Kinder waren sehr begeistert.

Hübsch dekoriert mit Dekoschirmchen* sind sie auch ein Hingucker, wenn es etwas zu feiern gibt, als Abendessen beim Kindergeburtstag oder wenn spontan Besuch kommt.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten :

  • Toastbrot (wir nehmen gern Vollkorntoast)
  • Butter
  • Kochschinken
  • Käsescheiben (Scheibletten oder Gouda)
  • Ananas in Scheiben
  • Preiselbeeren oder Dekokirschen
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

So gehts:

Legt zuerst eure Toastscheiben nebeneinander und bestreicht sie dünn mit Butter.

Toast Hawai bestreichen

Dann belegt ihr den Toast mit Kochschinken-Scheiben. Im Supermarkt gibt es mittlerweile sogar Toast-Schinken, der das selbe Format wie Toastscheiben hat. Ihr könnt aber auch ganz einfach Kochschinken zurecht schneiden.

Toast Hawai mit Schinken belegen.

Öffnet nun eure Dose mit den Ananas-Scheiben und lasst sie gut abtropfen. Dann belegt ihr eure Schinken-Toasts mit je einer Scheibe Ananas.

Toast Hawai mit Ananas belegen.

Zum Schluss kommt noch eine Scheibe Käse auf jeden Toastbrot-Scheibe. Ganz klassisch werden dafür diese Scheibletten verwendet, die immer noch einzeln in Folie eingepackt sind. Unsere Kinder mögen diese jedoch nicht so gern, so dass wir unseren Toast Hawai am liebsten mit Gouda-Scheiben überbacken. Welchen Käse ihr verwendet, entscheidet euer Geschmack.

Toast Hawai mit Kaese belegen.

Nun geht es für eure Toast Hawai bei 180°C Ober- und Unterhitze für etwa sieben Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Beim Überbacken entstehen diese schönen Löcher in der Ananasscheibe, die sich zum Schluss prima mit Preiselbeeren oder Belegkirschen füllen lassen.

Wir wünschen euch einen Guten Appetit und schöne Urlaubsträume ;-)

Toast Hawai für Kinder.

© familienkost.de

Toast Hawai

Toast Hawai ist übrigens eines der wenigen Gerichte, bei denen unsere Kinder das Brot komplett und anstandslos aufessen.
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Toast Hawai' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):