Fitness-Tipps für Mamas

Mama Fitness: die besten Workouts


Fitness Tipps für Mamas: Ich zeige dir die besten Workouts für zu Hause, mit denen du in täglich 20 Minuten deine Fitness deutlich verbesserst und überflüssige Pfunde schmelzen lässt.

Du kennst das sicher auch: tagsüber ist keine Zeit für Sport, denn die lieben Kleinen können ja nicht allein gelassen werden und wenn sie abends endlich im Bett sind, ist der böse Schweinehund zu groß. Ich muss zugeben, dass ich auch ein sehr bequemer Mensch bin und Sport nicht unbedingt zu meinen Hobbys Nummer Eins gehört. Im letzten Halbjahr habe ich aber gemerkt, dass meine Fitness zusehends abnimmt. Der Rücken schmerzt oft, Winterspeck bildet sich und meine Laune verschlechtert sich auch von Tag zu Tag.

Daher habe ich den Beginn der Fastenzeit zum Anlass genommen, mich wieder etwas mehr um mich und meine Fitness zu kümmern. Von Januar bis März habe ich als Dreifach-Mama eigentlich immer abwechselnd mindestens ein krankes Kind zu Hause, so dass mein Sportprogramm zu Hause stattfinden muss. Dafür habe ich mir ein paar Fitness-DVD’s besorgt, mit denen ich vor dem Fernseher meine Workouts mache, während mich meine Kinder vom Sofa aus anfeuern oder sich an einzelnen Übungen beteiligen.

Das Bikini-Bootcamp

Für den Einstieg in mein Fitnessprogramm habe ich mir das Bikini-Bootcamp* von Silke Kayadelen gewählt. Das 21-Tage-Programm hält für jeden Tag leckere Rezepte und Sportübungen parat und gibt dazu viele nützliche Infos rund um die gesunde Ernährung und Fitness. Da ich selbst ausgebildete Ernährungsberaterin bin, ist für mich besonders der sportliche Teil von Bedeutung. Auf der zugehörigen DVD befinden sich 10 verschiedene Workouts, die jeweils 10 Minuten dauern. Ganz nach Lust und Laune lassen sich diese in den Alltag integrieren.
Fazit: Sehr zu empfehlen

Workouts von Jilian Michaels

Für etwas Abwechslung im täglichen Sportprogramm habe ich mich auf Amazon umgesehen und mich dann auf Grund der sehr guten Bewertungen für Shred – Schlank in 30 Tagen mit Julian Michaels* entschieden. Für nur 5,99 € bekommt ihr damit eine DVD, die verschiedene Workouts mit einer Dauer von 20 Minuten enthält. Jilian Michaels versteht es dabei gut zu motivieren und ich mag die Abwechslung der einzelnen Kraft- und Cardioübungen sehr gern.
Fazit: Sehr zu empfehlen

Seit ich täglich mindestens 20 Minuten mit diesen Programmen trainiere, ist mein Stresslevel enorm gesunken, während meine Laune ganz schnell von Tag zu Tag besser wurde. Das gute Gefühl, etwas für mich selbst zu tun und der positive Nebeneffekt meiner Frühlingsfigur immer näher zu kommen motivieren mich täglich zum Einschalten einer der DVDs.

Fitbit Charge 2

Wenn man einmal in Bewegung gekommen ist, ergibt sich der Rest meist von selbst. Mein Mann hat mir zu Weihnachten eine Fitbit Charge 2* geschenkt. Das ist eine Fitnessuhr, welche die täglichen Schritte zählt, den Puls misst und mit allerlei weiteren Funktionen zur Fitness motiviert. Wusstet ihr, dass man (und Frau) täglich mindestens 10.000 Schritte gehen sollte? Das ist gar nicht so leicht, aber wenn man erst mal darauf achtet, bemüht man sich automatisch ein paar Strecken mehr zu Fuß zu gehen. Da wir ein recht großes Haus haben, freue ich mich beispielsweise über jeden zusätzlichen Gang von den Kinderzimmern im Obergeschoss zur Waschmaschine im Keller, da die Fitbit auch die zurückgelegten Etagen misst.



Rund um die Fitbit ist übrigens schon ein richtiger Hype enstanden. So gibt es u.a. viele tolle Wechselarmbänder, die sie zu einem tollen Hingucker machen. Ich habe mich vorerst für die Armbänder in rosegold und silber* entschieden, liebäugle aber auch schon mit einigen anderen Varianten.

Fitbit Charge 2 Fitnessuhr

Ihr könnt eure Fitnessuhr auch mit einer zugehörigen Fitbit-App verbinden, die euch auf eurem Smartphone übersichtlich über euer Fitnesslevel, eure Herzfrequenz, euren Kalorienverbrauch und Schlafrhythmus sowie viele andere Werte auf dem Laufenden hält. Außerdem stehen in der kostenlosen App Wettkämpfe und Challenges bereit und ihr habt die Möglichkeit, euch in der Community mit Freunden und auch Unbekannten zu vernetzen und zu messen.
Fazit: Ich möchte sie nicht mehr missen

Weiteres Fitness-Equipment

Wenn du dich beim Fit-Werden an die beiden genannten DVDs hälst, brauchst du eigentlich kein weiteres Equipment. Die folgenden Dinge sind nur ein Nice-to-Have und dienen der Motivation und dem Spaß beim Sport:

- Hantel-Set* (alternativ kannst du auch Wasserflaschen nehmen)
- Sport-BH* - wichtig um eure Brüste zu schonen!
- Gymnastikmatte*
- Amazon Echo* spielt mir meine Lieblingsmusik beim Training

© familienkost.de
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
Zur Kategorie Magazin

Pin mich!

Mama Fitness: die besten Workouts für zu Hause