Adventskalender aus Butterbrottüten

Adventskalender aus Butterbrottüten basteln


Wir zeigen euch, wie ihr ganz einfach und schnell aus Butterbrottüten einen Adventskalender für die ganze Familie basteln könnt.

Dieses Jahr gibt es bei uns einen Adventskalender für die ganze Familie. Jeden Abend nach dem Essen wollen wir gemeinsam am Tisch ein Türchen davon öffnen. Auf uns wartet dann eine süße Überraschung und täglich eine kleine Weihnachtsbotschaft mit einem wissenswerten Fakt rund um den Advent. Weil 5 kleine Süßigkeiten ja etwas mehr Platz wegnehmen, habe ich mich dieses Jahr entschieden einen Adventskalender aus Butterbrottüten zu basteln. Ich hatte davon schon viele schöne Bilder gesehen und so habe ich einfach mal meiner Phantasie freien Lauf gelassen.

Bastelmaterial für einen Adventskalender aus Butterbrottüten

- Butterbrottüten in weiß oder natur (gibt es im Supermarkt, bei dm und co.)
- Schere
- Klebstoff und Klebestreifen
- Washi Tape, Aufkleber
- Buntes Tonpapier, Bastelfolie, Geschenkpapier
- Optional: Glitter und Glitterstifte*


Beim Gestalten der Butterbrottüten gibt es ganz viele Möglichkeiten.
Wenn ihr es ganz einfach mögt, dann beklebt ihr die Butterbrottüten einfach mit Aufklebern und Waschi Tape, das sind diese bunten Klebestreifen die es mit vielen unterschiedlichen Motiven zu kaufen gibt..

Adventskalender aus Butterbrottüten mit Aufklebern

Oder ihr schneidet aus buntem Geschenkpapier weihnachtliche Formen aus und klebt sie auf. Als Schablone eignen sich dazu übrigens ganz wunderbar die Weihnachts-Keksausstecher.

Eine nette Idee ist es auch, braune Butterbrottüten in kleine Weihnachts-Elche zu verwandeln. Dafür schneidet ihr für jede Butterbrottüte ein Geweih aus braunem Tonkarton aus und klebt das wie in unserer Abbildung zu sehen an der Tüte fest. Dann malt ihr Rudolp noch 2 Kulleraugen und eine rote Nase an und fertig ist euer Rentier-Adventskalender.

Adventskalender aus Butterbrottüten mit Rentier

Passend zu den Rentieren habe ich auch noch Adventskalendertürchen als Engel, Weihnachtsbaum und Schneemann aus den Butterbrottüten gebastelt. Eine richtige Vorlage habe ich dafür nicht genommen, sondern meiner Fantasie freien Lauf gelassen.

Adventskalender aus Butterbrottüten mit Schneemann, Weihnachtsmann und Engel

Unsere kleine fast 2-jährige Tochter ist ein großer Fan von Augen. Immer wenn sie irgendwo Wackelaugen sieht ist sie hocherfreut. Augen sind auch ihr erwünschtes Motiv wenn wir etwas zusammen malen und zwei kleine Kreise nebeneinander bedeuten immer Augen für sie. Deshalb hat unser Adventskalender dieses Jahr viele Augen. Manche habe ich aus Tonkarton ausgeschnitten, manche gemalt und einige als Wackelaugen aufgeklebt.

Adventskalender mit Augen

Den Adventskalender aus Butterbrottüten habe ich übrigens nicht ganz geheim gebastelt, sondern an einem Samstagnachmittag in unserem großen Esszimmer begonnen. Die Kinder saßen zum Teil dabei und beobachteten mit staunenden Augen was ich da mache. Nur die Füllung war natürlich geheim. Der große Fünfjährige interessierte sich immer mehr für mein Basteln und wollte schließlich auch eine Butterbrottüte gestalten.

Adventskalender mit Kindern basteln

Als erstes bastelte er eine Schneemann in Anlehnung an mein Modell. Danach malte er einen Weihnachtsbaum mit seinen Buntstiften auf ein weiteres Türchen. Stolz war er, dass er selbst die Füllung bestimmen durfte. So wartet in Kalendertürchen Nummer 10 auf jeden von uns eine Tüte Gummibärchen und ein Paw Petrol Ausweis (das ist hier die aktuelle Lieblingssendung). Ich sollte ihm nämlich kleine Bilder ausdrucken, die er in Anlehnung an unserer Dinoforscher-Ausweise vom letzten Kindergeburtstag gestaltet hat.

Adventskalender aus Butterbrottüten mit Kinder basteln

Last but not least möchte ich euch noch 3 ganz witzige Butterbrottüten zeigen. Sie sind entstanden, als die zwei anderen Kinder am Tisch Bilder malten während wir den Adventskalender bastelten. Wir haben uns vor einigen Tagen ein Buch mit weihnachtlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen* besorgt. Beim Durchblättern sagte Emil dann, dass bei unserem Adventskalender neben dem Weihnachtsmann, dem Engel und dem Tannebaum doch auch das Christkind und die Krippe noch fehlen. Und weil es diese Motive auch in unserem neuen Malbuch gibt, haben wir sie kurzerhand auf Butterbrottüten gezeichnet. Besonders gern mag ich das Adventskalendertürchen, auf das Emil Maria und Joseph gezeichnet hat :-)

Biblischer Adventskalender

Die Zahlen für unsere Adventskalendertürchen habe ich entweder ausgeschnitten oder mit Glitterstiften aufgemalt. Emil hat für seine Türchen in sein Holz-Zahlen-Sortiment* gegriffen, dass sich ganz prima für Kinder im Vorschulalter eignet.

Familien-Adventskalender als neue Familientradition

Beim gemeinsamen Basteln mit meinem Sohn, kam mir die Idee dass wir den Familienkalender zu einer richtigen Familientradition werden lassen könnten. Bisher dachte ich nur, dass wir abwechselnd ein Türchen öffnen. Aber viel schöner ist es doch, wenn wir in den kommenden Jahren auch alle 5 abwechselnd ein Türchen für die ganze Familie gestalten. Das ist dann jeden Tag eine Überraschung für uns alle. Ein paar Jahre wird es vielleicht noch dauern, bis die Kinder alt genug dafür sind, aber ich finde die Idee klingt gut :-)

Unser Adventskalender aus Butterbrottüten ziert nun die Treppe in unserem Wohn-Esszimmer. Zum Aufhängen haben wir die Butterbrottüten einfach gelocht und dann Geschenkband durch die einzelnen Tüten gezogen.

Weihnachtsrezepte

Weihnachtsrezepte

Weihnachtsrezepte zum Backen und Kochen und Ideen für süße Geschenke aus der Küche
lesen


© familienkost.de

* Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.
Zur Kategorie Basteln

Zur Kategorie Startseite

Zur Kategorie Weihnachten und Silvester

Schlagworte:        

Pin mich!

Adventskalender aus Butterbrottüten



Bastelset Adventskalender Eulen*

Adventskalender Aufkleber und Tüten-Set*