Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht

Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Kuchen im Ei – die perfekt Überraschung beim Osterfrühstück

Kleine Kuchen im Ei sind eine tolle Back-Überraschung zu Ostern. Mit unserer Anleitung und unserem Rezept gelingen die selbstgemachten Überraschungseier kinderleicht und sorgen für viele „Ah“s und „Oh“s am Frühstückstisch. Hübsch verziert können sie zu tollen Ostereiern am Stiel werden.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 10 Stück:

  • 10 ausgeblasene Eier
  • 3 Eier
  • 120 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 30 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl

Arbeitszeit:ca. 30 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 45 Minuten
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

So bereitest du die Kuchen im Ei vor

  1. Zuerst verrührst du die angegeben Zutaten mit Hilfe eines Mixers zu einem cremigen Rührteig.
  2. Nimm dir dann deine ausgeblasenen Eier und schwenke sie mit etwas Öl aus. Vorher solltest du sie schon ordentlich mit heißem Wasser gereinigt haben.
  3. Damit der Kuchen im Ei dann ordentlich backen kann und nicht umfällt, präparierst du dir am besten eine Muffinform. Dafür formst du aus etwas Alufolie kleine „Nestchen“ in den einzelnen Mulden. Alternativ kannst du auch etwas Salz oder Reis in die Mulden streuen, die deinem Ei später Halt geben.
  4. Gib nun deinen Rührteig in einen Gefrierbeutel und schneide die untere Ecke ab. So kannst du den Teig ganz einfach in den Eiern verteilen. Achte aber darauf, dass du die Eierschalen nur zu zwei Dritteln mit Kuchenteig befüllst, da der Teig noch sehr aufgeht.
  5. Stelle die Eier in die vorbereitete Muffinform und schiebe sie in den auf 180°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen. Der Kuchen im Ei ist nach etwa 15 Minuten gar. Sollte der Teig etwas übergequollen sein, so kannst du ihn ganz einfach abschneiden.


Du kannst die selbstgemachten Überraschungseier auch ganz einfach bunt backen, indem du den Teig mit verschiedenen Lebensmittelfarben oder Kakao einfärbst, bevor du ihn in die Eier füllst.

Eine andere lustige Idee ist es, wenn du die Eier auf Cake Pop-Stiele spießt, bunt bemalst und wie Hase, Möhre oder Küken verzierst.

© familienkost.de

Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht

Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht

Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht

Ihr sucht noch andere Ideen für das Osterfest? Dann schaut doch mal in unser Osterspecial.
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Kuchen im Ei - Überraschungseier selbst gemacht' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):