Länderküche Asien

Frühlingsrollen, Tempura oder Pekingente? Die asiatische Küche bietet noch so viel mehr! Hol dir Rezepte + typische Zutaten:

Länderküche Asien


Asien ist der größte Kontinent der Welt. Hier haben sich unheimlich viele Geschmäcker, Gerichte und Garmethoden entwickelt. Heute gibt es immer noch zahlreiche kulinarische Traditionen, aber auch neue Nationalspeisen und kreative Foodtrends. Komm’ mit mir auf eine Genussreise nach China, Japan, Korea und Co. und erlebe die fernöstlichen Aromen Asiens. Fantastische Rezepte und Insidertipps gibt’s in meinem Artikel zur Länderküche Asien natürlich gratis dazu!

Wie schmeckt Asien?

Zu Asien zählen über 40 Länder und Staaten. Die größten und bekanntesten davon sind neben China und Japan auch Korea, Vietnam, Thailand und Indien. In diesen Regionen gibt es natürlich viele eigene Kochtraditionen. Berühmt sind sie jedoch alle für ihre ausgewogene Mischung aus süßen, sauren, salzigen und bitteren Geschmacksrichtungen geworden.

Das Besondere an der Länderküche Asien: Sie kennt noch eine weitere Geschmacksrichtung, die es sonst nirgends im Original gibt. Die Rede ist von „Umami”, einem herzhaften, würzigen und fleischigen Aroma. Richtig eingesetzt, reagiert Umami oft positiv mit den anderen Nuancen und verbessert die Geschmacksdichte und -qualität eines Gerichtes.

Was essen die Menschen in Asien?

Die Ernährung in asiatischen Ländern ist sehr vielseitig. In Japan und Korea spielen z. B. Reis, Fisch und Meeresfrüchte eine große Rolle. In Indien sind es hingegen Hülsenfrüchte und Gewürze. In China kommen vermehrt Nudeln, Tofu und bestimmte Gemüsesorten auf den Teller.

Welche typischen Spezialitäten gibt es in der Länderküche Asien?

Frühlingsrollen, Ente süß-sauer oder Bananen im Teigmantel? Das sind längst nicht alle kulinarischen Spezialitäten aus Asien! Stattdessen bieten jedes Land und jede Region eigene Köstlichkeiten, die ich dir hier in aller Kürze zusammenfasse. Hast du davon schon welche probiert?
  • Japan und Sushi: Hmmm, nix geht über Sushi! Aber frisch muss es sein, schließlich enthält Sushi rohen Fisch sowie frisches Gemüse, Klebreis, Ingwer, Wasabi und Sojasauce. Lecker!
  • Korea und Kimchi: So gesund, so lecker, so würzig. Kimchi ist fermentierter Kohl, der dank Milchsäurebakterien Wunder für unsere Verdauung bewirken kann. Unbedingt mal kosten!
  • Thailand und Pad Thai: Das leckere Pad Thai Gericht mit gebratenen Nudeln, Ei, Tofu oder Garnelen und einer süß-sauren Sauce schmeckt einfach immer - egal zu welcher Jahres- oder Tageszeit!
  • China und Dim Sum: Hinter dem süßen Namen verbergen sich kleine Teigtaschen mit einer Vielzahl an Füllungen, die gedämpft oder frittiert werden. Sie sind ein Muss in der chinesischen Küche.
  • Vietnam und Pho: Heiß und herzhaft ist Pho, Vietnams Nationalsuppe mit Reisnudeln, Rindfleisch oder Geflügel und einer aromatischen Brühe. Für mich das perfekte leichte Mittagessen.
  • Indien und Curry: Kein indisches Essen ohne den goldenen Gewürzmix Curry, der dem Gericht Curry seinen Namen gibt. Currys gibt es in vielen Farben und Formen, und sie sind immer lecker!

Mildes Thai Curry

Mildes Thai Curry

Mein cremiges Thai Curry mit Hähnchen, Gemüse und roter Currypaste ist nicht zu scharf für Kinder. Hier geht’s zum Rezept:
Mildes Thai Curry

Was macht die asiatische Küche so gesund?
Frisches Gemüse ist in Asien allgemein sehr beliebt und viele Asiaten essen täglich eine große Portion davon. Das ist wahrscheinlich einer der Gründe, weshalb die meisten Menschen in Asien lange schlank und fit bleiben und ein hohes Lebensalter erreichen.

Kursiv: Meine besten Asia-Rezepte:
Als großer Fan von Asien habe ich mich schon an einige Rezepte herangewagt, um den fernöstlichen Geschmack für dich einzufangen. Schau doch einmal in meine Asien-Rezeptsammlung und entdecke Köstlichkeiten aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Artikeltipps

Rezeptkategorietipps

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

Leserfeedback

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):



;