Grillpaprika

grillpaprika  vegetarisch  

Grillpaprika als Antipasti - eine köstliche vegetarische Beilage beim Grillen

Beilagenideen für die Grillsaison im Sommer kann man doch nie genug habe, oder? Hier findest du nun ein einfaches und leckeres Rezept für Grillpaprika, die du wunderbar vorbereiten kannst. Toll sind sie auch als Mitbringsel für Gartenfeste.

Das Rezept stammt von der lieben Alex. Alex kommt ursprünglich aus Italien und ist im Restaurant ihrer Eltern groß geworden, wo sie sich kulinarisch austoben durfte und wo ihre Leidenschaft zum Kochen entstand. Mittlerweile ist sie Mama und probiert immer noch gern neue Rezepte. Ihre liebsten Kreationen hat sie in ihrem erstes Kochbuch "Ruckzuck lecker" festgehalten, das 20 schnell und einfach zubereitete Alltagsezepte mit und ohne Thermomix enthält. Ihr findet Alex unter www.dailykat-Food.de.

Nun aber zu den Grillpaprika, die sich wunderbar als Antipasti eignen.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 2 Portionen:

  • 12 Spitzpaprika / oder ca. 6 “normale” Paprika
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 60 ml Olivenöl
  • 50 ml Balsamico Essig (hell)
  • 1 TL Salz
  • Petersilie, Basilikum oder Dill

Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 40 Minuten
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Grillpaprika als Antipasti selber machen

So machst du die Grillpaprika selber

  1. Wasche die Paprika.
  2. Heize den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.
  3. Lege die Paprikaschoten im Ganzen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und stich sie ein, so dass die heiße Luft austreten kann.
  4. Röste die Paprika nun im vorgeizten Ofen für 30 Minuten. Wende sie zwischendurch immer wieder mal. Alternativ kannst du die Grillpaprika auch direkt auf dem Grill zubereiten, wo du sie von beiden Seiten grillst.
  5. Lass die Paprika abkühlen, löse dann ihre Haut und entferne die Kerne.
  6. Schneide die Grillpaprika in 2 breite Streifen schneiden.
  7. Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und röste den in Stücke geschnittenen Knoblauch kurz an.
  8. Gib den Essig, das Salz und die Paprikastreifen dazu und lasse sie circa eine Minute köcheln.
  9. Zerkleinere die Kräuter und verteile sie über der Grillpaprika. Lasse sie dann gut auskühlen.
  10. Fülle die Paprika nun in ein Einmachglas und bewahre sie bis zum Servieren im Kühlschrank auf.


© familienkost.de

grillpaprika
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 2 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Grillpaprika' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):