Grillgemüse

Grillgemüse
Gemüse-Fans aufgepasst! Ich zeige euch, wie ihr ganz einfach Grillgemüse selber machen könnt. Funktioniert auch auf dem Opti-Grill:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 12 Bewertungen
Du suchst ein vegetarisches Rezept zum Grillen, das sich schnell und einfach zubereiten lässt? Dann probier doch mal Grillgemüse. Ich zeige dir, wie du das Grillgemüse marinieren und vorbereiten kannst. Wir essen es sehr gern als Beilage zu Fleisch und Käse oder ganz low carb mit einem würzigen Zaziki.

Das brauchst du für mein Grillgemüse Rezept

  • Zucchini
  • Champignons
  • Paprika
  • Aubergine
  • Zwiebel
  • optional: Kürbis
  • Olivenöl
  • mediterrane Kräuter
  • Knoblauch
  • Salz

Bei der Wahl der Gemüsesorten für den Grill kannst du dich nach Lust und Laune austoben und auch noch Mais, Kartoffeln, Spargel oder Tomaten dazu nehmen. Gut beraten bist du immer mit saisonalem Gemüse, aber davon ist das Angebot ja im Sommer groß.

Die genauen Mengenangaben für mein Grillgemüse Rezept findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Grillgemüse marinieren

  1. Wasche das Gemüse, schneide es in Scheiben oder Streifen und gib es in eine Schüssel.
  2. Mische das Olivenöl mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Kräutern. Gieße die Marinade über das Gemüse.
  3. Mariniere das Gemüse mindestens 2 Stunden im Kühlschrank. Du kannst das Grillgemüse auch am Vortag vorbereiten und länger im Kühlschrank lassen. Dann ist es noch intensiver im Geschmack.

Gemüse grillen - so gehts:

Auf dem Holzkohle- / Gasgrill:
Gib das Gemüse zum Grillen am besten in eine Grillschale oder in eine gusseiserne Pfanne. So rutscht es dir nicht durch das Rost und bekommt schöne Röstaromen. Es braucht etwa 10 Minuten und ist fertig, wenn es weich ist und Farbe bekommen hat. Dann kannst du es servieren oder ganz einfach in einen Grillgemüse Salat weiterverarbeiten.

Im Optigrill:
Lass das Gemüse etwas abtropfen und lege es auf die Grillfläche. Schließe den Optigrill und grille das Gemüse bei 180°C - 220°C.

Im Backofen:
Du kannst das Grillgemüse auch im Backofen zubereiten. Lege es dazu auf ein Rost und stelle ein Blech drunter. Gare es für 25 Minuten bei 180°C Ober- und Unterhitze. Schau dir auch gern mal das Rezept für meine italienische Antipasti aus dem Ofen an - das ist ganz ähnlich.

Gemüse grillen


Grillgemüse

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten

Ruhezeit:

2 Stunden
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten:

  • 2 Paprikaschoten
  • 2 Zucchini
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Aubergine (klein)
  • 200 g Champignons

Für die Marinade

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Zubereitung:

  1. Schäle die Zwiebel und wasche das Gemüse. Schneide die Zwiebel in Viertel, die Zucchini und Aubergine in Scheiben und die Paprika in Spalten.
  2. Gib das Olivenöl in eine Schüssel, presse den Knoblauch dazu. Mische den Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer unter. Gib das Gemüse zur Marinade und vermische alles gut.
  3. Decke die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und stelle das Grillgemüse zum Durchziehen in den Kühlschrank. Grille es dann in einer Grillschale oder direkt auf dem Rost.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Marion (20.07.2023) So lecker!

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Gemüsespieße zum Grillen

Gemüsespieße zum Grillen

Gemüsespieße zum Grillen sind mit meinem Kräuter-Marinade Rezept schnell gemacht. Lecker low carb und ganz vegetarisch:
Gemüsespieße zum Grillen

Grillbeilagen: Rezeptideen für Beilagen zum Grillen

Grillbeilagen: Rezeptideen für Beilagen zum Grillen

Grillen ohne Beilagen? Undenkbar! Mit diesen Grillbeilagen rund um Brot, Salat und Dip schmecken Wurst & Co noch leckerer.
Grillbeilagen: Rezeptideen für Beilagen zum Grillen

Auberginen grillen

Auberginen grillen

Gegrillte Auberginen mit würziger Marinade sind vegetarisch & ganz lecker. Hol dir mein Rezept + Tipps zum Auberginen grillen:
Auberginen grillen

Gemüse in der Heißluftfritteuse

Gemüse in der Heißluftfritteuse

Gemüse in der Heißluftfritteuse selber machen ist ganz einfach und gesund. Hol dir das vegane 15 Minuten Airfryer Rezept:
Gemüse in der Heißluftfritteuse


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;