Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse


Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse
Willst du Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse mit nur 3 Zutaten schnell & einfach selber machen? Hol dir das Airfryer Rezept:

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
5.0 Sterne bei 20 Bewertungen

Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse sind richtig lecker und für meinen Geschmack tausendmal besser als aus der Supermarkt Chipstüte. Um knusprige Kartoffelchips im Airfryer selber zu machen, brauchen wir nur 3 Zutaten. Das finden auch meine Kinder klasse und so treffe ich meinen Teenager Sohn nicht selten mit seinen Freunden in der Küche beim Zubereiten des schnellen Snacks.

Für die Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse brauchen wir nur wenig Fett - sie sind also gar nicht so ungesund. Damit sie aber wirklich knusprig werden, musst du 3 Tipps beachten, die ich dir unten zusammenfasse.

Selbstgemachte Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse mit nur 3 Zutaten:

  • Kartoffeln
  • Öl - ich empfehle Olivenöl oder Sonnenblumenöl
  • Salz - nach Belieben weitere Gewürze wie Paprikapulver, Knoblauchpulver oder Zwiebelpulver

Kartoffelchips selber machen Heißluftfritteuse

Die genauen Mengenangaben für selbstgemachte Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Kartoffelchips in der Heißluftfritteuse selber machen - so geht’s:

  1. Kartoffeln schälen - in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden
  2. Kartoffelscheiben 20 Minuten in Wasser legen - richtig gut abtrocknen
  3. Kartoffeln mit Olivenöl besprühen oder dünn betupfen
  4. in der Heißluftfritteuse 10-12 Minuten bei 185 Grad backen, zwischendurch schütteln oder wenden
  5. nach dem Backen mit Salz und weiteren beliebigen Gewürzen mischen

Kartoffelchips Aifryer

Wir testen unsere Heißluftfritteusen Rezepte für euch in 3 verschiedenen Geräten. Ich verwende gern die Cosori Heißluftfritteuse* oder den Airfryer von Pampered Chef, während Susi aus dem Team Familienkost auf ihren Philips Airfryer Essential XL* schwört.

Beachte unbedingt diese 3 Tipps, damit deine Chips im Airfryer knusprig werden:

  1. Wässern & trocken: Wässer die Kartoffeln für mindestens 20 Minuten. Dabei wird ihnen überschüssige Stärke entzogen. Trockne sie danach wieder gut ab. Wenn sie noch feucht sind, werden sie labberig.
  2. Dünne Scheiben: Schneide deine Kartoffeln in möglichst dünne Scheiben. Je dicker sie sind, desto länger brauchen sie in der Heißluftfritteuse.
  3. Überfülle den Airfryer nicht! Wir bereiten immer nur so viele Kartoffelchips auf einmal zu, wie locker nebeneinander im Garkörbchen liegen können. Dann werden sie richtig knusprig.

Chips selber machen Heißluftfritteuse
Familienkost Newsletter abonnieren
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Kartoffeln (mittelgroß)
  • Olivenöl
  • Salz

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Schäle die Kartoffeln oder wasche sie gut, wenn du sie mit Schale verwenden möchtest.
  2. Schneide die Kartoffeln in sehr dünne Scheiben. Das geht sehr gut mit einer Mandoline, einem Hobel oder Gemüse-Sparschäler.
  3. Lege die Kartoffelscheiben für 20 Minuten in kaltes Wasser. Trockne sie danach ab.
  4. Heize deinen Airfryer auf 185 Grad auf. Lege die Kartoffelchips nebeneinander in den Garkorb. Besprühe oder betupfe sie mit wenig Öl.
  5. Backe sie 10-12 Minuten, schüttel sie dabei nach 8 Minuten durch oder wende sie vorsichtig.
  6. Mische die Kartoffelchips nach dem Backen mit Salz und etwas Paprikapulver.
PDF drucken

Kartoffelchips aus der Heißluftfritteuse

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Melanie (30.01.2024) Festkochende Kartoffeln?oder welche verwendet man am besten? liebe Grüße aus Hamburg

antworten antworten
Susi (01.02.2024)
Hallo Melanie, ich habe mehligkochende verwendet. Liebe Grüße Susi
Bine (20.01.2024) Die Chips sind so lecker und das ganz ohne Fett! Ab jetzt werden wir keine Kartoffelchips mehr kaufen. Toll, dass auch unsere Enkelkinder begeistert sind. Ich habe eine größere Menge gleichzeitig in den Korb gelegt und auf 165 Grad und 25 Minuten eingestellt. Nach 10 Minuten ordentlich durchgeschüttelt wurden die Chips auch sehr gut.

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Kartoffelchips selber machen

Kartoffelchips selber machen

Du willst Kartoffelchips selber machen? So gehts einfach und schnell im Backofen! Ein tolles Rezept für und mit Kindern
Kartoffelchips selber machen

Kichererbsen aus der Heißluftfritteuse

Kichererbsen aus der Heißluftfritteuse

Für Kichererbsen aus der Heißluftfritteuse als gesunder Snack brauchst du nur 15 Minuten und 3 Zutaten. Zum Airfryer Rezept:
Kichererbsen aus der Heißluftfritteuse

Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse

Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse

Für frische Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse brauchst du nur 3 Zutaten und 30 Minuten Zeit. Hol dir das Airfryer Rezept:
Kartoffelecken aus der Heißluftfritteuse


Kategorien:

    Kartoffel Rezepte für die ganze Familie

    Kartoffel Rezepte für die ganze Familie

    Wir lieben die Kartoffel! Kombiniert mit Gemüse, Fleisch oder Fisch kommt immer eine tolle vollwertige Mahlzeit auf den Tisch.


    Gesunde Snacks (nicht nur) für Kinder

    Gesunde Snacks (nicht nur) für Kinder

    Du suchst gesunde Snacks, wenn plötzlich der kleine Hunger kommt? Hol dir hier schnelle Ideen für Kinder und Familie:


    Vegane Rezepte - einfach, schnell & vielseitig

    Vegane Rezepte - einfach, schnell & vielseitig

    Vegane Rezepte für die ganze Familie - von Frühstück bis Abendessen. Entdecke schnelle und einfache vegane Rezepte, die zu dir passen.


    Heißluftfritteuse Rezepte für den Airfryer

    Heißluftfritteuse Rezepte für den Airfryer

    Du suchst kostenlose Heißluftfritteuse Rezepte für deinen Airfryer? Klick dich einfach durch meine Rezeptsammlung:


    Vitamin-Tipps

    Das essen wir jetzt gern

    Jenny folgen

    Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du auf meinem Foodblog schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

    Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

    * Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz
    Familienkost® ist eine eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA.


    Jenny Böhme - zum Shop