Uroma Lottis Quarkspitzen mit Kartoffeln

  • Uroma Lottis Quarkspitzen mit Kartoffeln  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Rezept für Quarkspitzen nach Großmutters Art mit gekochten Kartoffeln, das nicht nur in Sachsen und der DDR bekannt und beliebt war

Quarkspitzen nach dem Rezept meiner Oma Lotti (*1928) gibt es bei uns ganz traditionell immer zu Silvester und neben Berlinern oder Kreppel auch zum Fasching…

Die saftigen Quarkspitzen schmecken am allerbesten besten warm und ich muss mich beim Vernaschen immer zurück halten, damit es mit danach nicht wie dem kleinen Teufel geht, der zu viele Pfannkuchen vernascht hat (kennt ihr die Geschichte?)…

Wir mischen gern Rosinen oder Korinthen unter die Quarkspitzen – das ist aber Geschmackssache und das Rezept funktioniert auch ohne sie genauso gut.

  • 500 g Quark
  • 500 g Mehl
  • 500 g Kartoffeln
  • 6 Eier
  • 2 x Vanillezucker
  • 1 Zitrone
  • 100 g Margarine
  • 200 g Zucker
  • 1,5 Päckchen Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • 100g Rosinen
  • Neutrales Öl zum Frittieren
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Zutaten für Quarkspitzen

So machst du Quarkspitzen selber

  1. Koche die Kartoffeln als Pellkartoffeln. Pelle sie dann und zerdrücke sie. Lasse sie etwas abkühlen.
  2. Mische die zerdrückten Kartoffeln mit allen anderen Zutaten und knete sie gründlich zu einem geschmeidigen Teig.
  3. Erhitze das Öl in einem kleinen Topf und gib nach und nach teelöffelgroße Teigportionen hinein. Die Quarkkeulchen entwickeln ihre unterschiedlichen Formen automatisch im Topf.
  4. Wenn die Quarkspitzen braun werden, kannst du sie mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Backpapier in einem Sieb abtropfen lassen.
  5. Vor dem Verzehr bestreust du sie noch nach Belieben mit Puderzucker.


© familienkost.de

Uroma Lottis Quarkspitzen mit Kartoffeln


Durch die enthaltenen Kartoffeln und den Quark bleiben die Quarkspitzen lange frisch und feucht und schmecken auch am nächsten Tag noch wunderbar.

Zum Backen in Fett empfehle ich dir das Verwenden eines kleines Topfes. Dann brauchst du nicht zu viel Öl.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbacken!
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen
Schlagworte:    

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Fasching

Pin mich!

Quarkspitzen nach Großmutters Art