Großmutters Apfelstrudel

Großmutters Apfelstrudel
Mit Omas Rezept kannst du Apfelstrudel Wiener Art einfach backen. So kommst du Schritt-für-Schritt zum Klassiker aus Österreich:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 7 Bewertungen
Warmer Apfelstrudel mit Vanillesoße oder Eis ist für mich eines der leckersten Desserts, das die kalte Jahreszeit zu bieten hat. Aber nicht nur im Herbst und Winter, sondern auch bei Wanderurlauben in Österreich komme ich an dem leckeren Nachtisch nie vorbei. Kein Wunder: Der ”ausgezogene Apfelstrudel” stammt aus Österreich und hat jahrelange Tradition.

Wenn du einen original Apfelstrudel selber machen möchtest, dann verwendest du Strudelteig, um die saftige Füllung aus Äpfel, Mandeln und Rosinen zu umhüllen. Wie du ihn ganz einfach zubereitest, zeigen wir dir Schritt für Schritt in diesem Rezept. Alternativ kannst du auch Apfelstrudel mit Blätterteig oder Filoteig backen.

Diese Zutaten brauchst du für Omas Apfelstrudel Rezept

Für den Apfelstrudel Teig:
  • Mehl
  • Öl
  • Ei
  • Essig
  • Salz
Für die Apfelstrudel Füllung:
  • Äpfel
  • Semmelbrösel
  • Butter
  • Zucker
  • Mandeln oder Nüsse
  • Rosinen
  • Zitronensaft
  • Zimt

Apfelstrudel Rezept

Die genauen Mengenangaben für mein Apfelstrudel Rezept findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Apfelstrudel selber machen - so gehts

  1. Bereite aus Mehl, Wasser, Öl, Ei, Essig und Salz einen Strudelteig zu. Lass ihn mindestens 30 Minuten ruhen. Es geht auch über Nacht.
  2. Schneide die Äpfel klein und mische sie mit Zimt, Zucker, Rosinen, Mandeln und Zitronensaft.
  3. Rolle den Strudelteig auf einem Geschirrtuch aus und ziehe ihn mit den Händen zu einem Rechteck. Bestreue ihn mit ihn Butter geröstetetn Semmelbröseln.
  4. Verteile die Apfelstrudel Füllung auf dem Teig und rolle ihn mit Hilfe des Tuchs Stück für Stück ein.
  5. Lege den Apfelstrudel auf ein Blech, bestreiche ihn mit Butter und backe ihn für 50 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze.

Serviertipps

Serviere den Apfelstrudel am besten warm als Dessert oder süßes Hauptgericht. Geschlagene Sahne, Vanilleeis und Vanillesoße passen wunderbar dazu.
Du kannst den Apfelstrudel portionsweise für 1-2 Minuten in der Mikrowelle erwärmen oder den Strudel nochmal im Ganzen in den Ofen schieben und kurz backen.

Wiener Apfelstrudel


´
Großmutters Apfelstrudel

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 40 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 50 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 90 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 8 Portionen:

Für den Strudelteig:

  • 370 g Weizenmehl
  • 120 ml Wasser (lauwarm)
  • 40 ml Öl
  • 1 Ei
  • 1 TL Essig
  • ½ TL Salz

Für die Apfelfüllung:

  • 750 g Äpfel
  • 100 g Semmelbrösel
  • 90 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 50 g Mandeln (gehobelt)
  • 50 g Rosinen
  • ½ Zitrone (den Saft davon)
  • ½ TL Zimt

Zum Bestreichen:

  • 30 g Butter (geschmolzen)
  • Puderzucker

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Zubereitung:

Strudelteig zubereiten

  1. Gib das Mehl in eine Schüssel und bilde eine Mulde.
  2. Gib das lauwarme Wasser, das Ei, Öl, Essig und Salz in die Mulde. Verknete alles miteinander bis der Teig nicht mehr klebt.
  3. Drücke den Teig flach in eine Schüssel und bestreiche ihn mit etwas Öl. Lasse ihn abgedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.

Apfelfüllung zubereiten

  1. Schäle die Äpfel, entferne das Kerngehäuse und schneide sie in kleine Würfel.
  2. Gib die Apfelstückchen in eine große Schüssel. Füge den Zimt, Zucker, Rosinen, Mandeln und Zitronensaft hinzu. Verrühre die Apfelmischung miteinander.
  3. Strudelteig ”ausziehen”

  4. Heize den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor. Belege ein Blech mit Backpapier. Schmelze die restliche Butter in einem Topf.
  5. Röste die Semmelbrösel mit 30 g Butter goldbraun an. Lass sie abkühlen.
  6. Breite ein sauberes Geschirrtuch aus und bestreue es mit Mehl. Lege den Strudelteig darauf und rolle ihn mit einem Nudelholz zu einem Rechteck aus. Der Teig sollte so dünn sein, dass man das Muster des Geschirrtuchs erkennen kann. Die Ecken kannst du auch mit den Händen breit ziehen. So macht man es in Österreich, weshalb dort auch vom ”ausgezogenen Apfelstrudel” gesprochen wird.
  7. Lege das Geschirrtuch mit der breiten Seite vor dich. Bestreue den Strudelteig nun mit den gerösteten Semmelbröseln.
  8. Apfelstrudel füllen

  9. Gib nun die Apfelfüllung auf den Teig. Lass dabei links und rechts ca. 10 cm, oben und unten jeweils 5 cm Platz.
  10. Schlage die Seiten ein. Streiche den unteren Rand mit etwas flüssiger Butter ein.
  11. Rolle den Teig Stück für Stück mit Hilfe des Küchentuches ein. Bestreiche den Strudel zwischendurch immer mit etwas Butter.
  12. Sobald der Apfelstrudel aufgerollt ist, legst du ihn mit Hilfe des Küchentuchs auf das Backblech.
  13. Bestreiche den Strudel erneut mit etwas Butter und backe ihn für 50 Minuten im Ofen goldgelb.
  14. Anschließend erwärmst du die Butter und bestreichst den heißen Apfelstrudel damit. Siebe zum Schluss noch etwas Puderzucker darüber.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Egal ob du ihn nur vorbereiten möchtest oder Reste übrig hast: Apfelstrudel einfrieren ist gar kein Problem. Wickle ihn dafür gut in Frischhaltefolie ein.

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Passende Rezepttipps

Schneller Apfelstrudel mit Blätterteig

Schneller Apfelstrudel mit Blätterteig

Ein schneller Apfelstrudel mit Blätterteig ist immer eine gute Idee. Mit diesem Rezept kannst du ihn einfach blitzschnell backen:
Schneller Apfelstrudel mit Blätterteig


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;