Karottensuppe als Hausmittel bei Durchfall

Morosuppe aus Karotten als Hausmittel bei Durchfall
Morosuppe mit Karotten: ein einfaches Mittel gegen Durchfall, das ihr mit unserem Rezept schnell als Hausmittel selber machen könnt.
JennyRezept von

4.7 Sterne bei 22 Bewertungen
Hast du schon mal von der Morosuppe gehört? Die Karottensuppe gilt als Geheimtipp unter den Hausmitteln gegen Durchfall (nicht nur) bei Kindern, Erwachsenen und sogar Hunden.

Dank der Karottensuppe, die nach dem Kinderarzt Ernst Moro benannt ist, konnten zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Todesfälle und komplizierten Verläufe aufgrund von Durchfallerkrankungen bei Kindern stark gesenkt werden. Ihre Prominenz verlor die Morosche Karottensuppe mit Einführung der Antibiotika. Dennoch ist sie heutzutage ein effektives und einfaches Hausmittel gegen Durchfall, das gute Dienste leistet, wenn Medikamente noch nicht nötig sind.

Mit ihrem feinen süßen Geschmacks schmeckt sie Kindern sehr gut und hilft so, den anstrengenden Durchfall zu überstehen.

Hintergrundwissen: Was ist das Besondere an der Maroschen Suppe?

Die wichtigste Zutat der Morosuppe sind Karotten. Beim Kochen der Möhren bilden sich Zuckerstoffe, die der Struktur der Darmzotten sehr ähnlich sind. Die Krankheitserreger legen sich an diese Zuckerstoffe und werden mit ihnen ausgeschieden - der Körper kann sich erholen.

Das in der Suppe enthaltene Wasser und Salz helfen dem Körper, den Verlust an Flüssigkeit und Mineralstoffen auszugleichen.

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 60 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 70 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 4 Portionen Suppe:

  • 500 g Möhren
  • Wasser
  • 1 TL Salz

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Schält die Karotten und schneidet sie in klein.

Karotten gegen Durchfall

Dann kocht ihr sie eine Stunde lang in einem Liter Wasser weich. Diese lange Kochzeit ist wichtig für die Bildung der langen Zuckerketten!
Anschließend werden sie fein püriert und die Menge wird wieder auf einen Liter aufgefüllt.
Zum Schluss kommt nur noch 1 Teelöffel Salz hinzu.

PDF drucken

Karottensuppe als Hausmittel bei Durchfall

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Wie viel soll ich von der Suppe essen?

Wie viel du oder dein Kind von der Morosuppe essen möchten, entscheidet ihr am besten wortwörtlich nach eurem Bauchgefühl. Es gibt kein Zuviel - ich empfehle euch mehrere kleine Portionen verteilt über den Tag.

Übrigens kann die Suppe auch ganz prima eingefroren werden - dann hast du im Ernstfall immer eine Portion parat.

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Michi (07.05.2024) Was kann man sonst noch kochen bei darmschleimhaut entzündung??? Außer der Karotten suppe??? Übrigens die ist voll lecker.

antworten antworten
Susi (08.05.2024)
Hallo Michi, da frag am besten deinen behandelnden Arzt. Aber es freut uns sehr, wenn dir sie Suppe so gut schmeckt. :) Liebe Grüße Susi
Darmpatient (18.05.2024)
Du kannst Zucchini-Nudeln machen, etwas Olivenöl dazu; Haferschleim (am besten feine Haferflocken über Nacht einweichen); Kartoffelbrei tut sich meist gut, gekochte Eier. Probiere aus was dir gut tut!
Marlies Böttger (16.02.2024) Toll, dass dieses wirksame Hausmittel noch empfohlen wird! Als ehemalige Kinderkrankenschwester in einer großen Kinderklinik kenne ich noch das literweise Zubereiten in unserer Milchküche täglich! LG

antworten antworten
Simone (04.01.2024) Danke für das einfache Rezept, das bereits meine Mutter in den 1970er Jahren für uns Kinder bei Bedarf zubereitete. Bleibt nur zu hoffen, dass esheute wie damals hilft.

antworten antworten
Holly (03.12.2023) Meine Tochter mag keine Cremesuppen, nur klare Suppen. Müssen die Karotten unbedingt püriert werden damit die Wirkstoffe rauskommen?

antworten antworten
Jenny (19.01.2024)
Besser ist das schon. Aber wenn sie es püriert gar nicht mag, ist es auch stückig ein gutes Rezept.
Silvia Baafi (31.08.2023) Darf ich statt Salz auch klare Brühe zutun?

antworten antworten
Jenny (31.08.2023)
Liebe Silvia, du kannst auch Salz nehmen. Es dient allerdings dazu, deinen Elektrolythaushalt wieder in Gang zu bringen.
Daniela (02.02.2023) Kommt das gekochte Karotten Wasser wieder dazu oder frisches Wasser ?

antworten antworten
Jenny (02.02.2023)
Das Kochwasser bleibt drin und frisches Wasser kommt zum Auffüllen dazu.
Ute (29.11.2022) Ich habe die Suppe bereits gekocht, kann aber nicht nachvollziehen warum ich noch einmal mit abgekochten Wasser nachfüllen soll. Ich habe die gekochte Suppe noch einmal nachgemessen und es waren immer noch 1 Liter. Habe ich etwas falsch gemacht?

antworten antworten
Jenny (02.12.2022)
Liebe Ute, das ist die Erkläuterung aus dem alten Originalrezept. Wenn dir deine Suppe flüssig genug erscheint, so musst du kein Wasser mehr nachfüllen. Liebe Grüße, Jenny
Ursula (10.11.2022) Kann ich diese Rezeptur auch für einen Hund mit einem Nierenptoblem anwenden?

antworten antworten
Jenny (11.11.2022)
Liebe Ursula. Ich weiß, dass diese Suppe grundsätzlich für Hunde gut ist. Bei Nierenproblemen des Hundes kenne ich aber nicht aus. Frag am besten mal deinen Tierarzt. Alles Gute für die Fellnase wünscht Jenny.

Passende Rezepttipps

Reisschleim für Baby, Kinder & Erwachsene

Reisschleim für Baby, Kinder & Erwachsene

So kannst du Reisschleim zubereiten als Hausmittel gegen Durchfall bei Baby, Kleinkind, Erwachsenen & Hunden. Zum Rezept:
Reisschleim für Baby, Kinder & Erwachsene


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter