Hackbraten-Krokodil

Hackbraten-Krokodil   stillfreundlich kleinkindtauglich

Einfaches Rezept für einen Hackbraten im Blätterteig in einer ganz besonderen Form für alle, die schon immer mal Krokodil essen wollten

Unser Hackbraten-Krokodil im Blätterteig ist eine tolle Food Fun Ergänzung für das Geburtstagsbuffet, bei jeder Party oder einfach mal so auf dem Essenstisch. Es sorgt bei Klein und Groß für ein Lächeln im Gesicht und ist dabei mit wenig Aufwand zubereitet.

Das Hackbratenkrokodil lässt sich toll vorbereiten und eignet sich auch für Kochanfänger, da es wirklich einfach in der Zubereitung ist.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 1 Hackbraten-Krokodil:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 EL Senf
  • frische Petersilie
  • Zum Bestreichen
  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • 2 Sternanis als Augen

Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 60 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 80 Minuten
Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Zutaten Hackbratenkrokodil

Für das Hackbraten-Krokodil weicht ihr zuerst das Brötchen in Wasser ein und drückt es anschließend wieder gut aus. Außerdem scheidet ihr die Petersilie klein.

Zubereitung Hackbratenkrokodil

Vermischt das Brötchen und die Petersilie mit dem Hackfleisch, dem Senf und dem Ei zu einer Hackmischung, die ihr kräftig mit Salz abschmeckt. (Wenn sehr kleine Kinder mitessen, dann seid ihr beim Würzen lieber vorsichtig.)

Hackmasse Hackbratenkrokodil



Jetzt breitet ihr den Blätterteig auf einem Backblech aus und teilt einen 3 cm breiten Streifen von der schmalen Seite ab. Aus diesem wiederum schneidet ihr 5 Dreiecke, die später als Zacken auf dem Krokodil-Rücken dienen. Formt außerdem 4 kleine Teilkugeln als Füsse.

Blätterteig für Hackbratenkrokodil

Rollt aus der Hackmasse 2 kleine Kugeln.

Augen Hackbraten-Krokodil

Gebt die restliche Hackmasse in die Mitte des Blätterteiges und formt eine krokodilsähnliche Form. Die beiden Kugeln legt ihr als Augen auf den Kopfbereich.

Hackbraten-Krokodil formen

Der Blätterteig wird nun über die Hackmasse geklappt. Wenn ihr eure Finger etwas mit Wasser befeuchtet, könnt ihr den Teig gut verschmieren und das Krokodil so richten, wie ihr möchtet. Außerdem könnt ihr die 4 Füßchen formen und am Krokodil befestigen.

Hackbraten-Krokodil in Teig einwickeln

Die bereits geformten Dreiecke verteilt ihr nun als Stachel auf dem Rücken.

Hackbraten-Krokodil Stachel

Pinselt jetzt das Hackbraten-Krokodil noch mit der Eier-Sahne-Mischung ein.

Hackbraten-Krokodil mit Eier-Sahne einpinseln

Als Augen steckt ihr je ein Sternanis auf die vorgeformte Erhöhung und die Pistazien verteilt ihr auf dem Rücken.

Hackbraten-Krokodil verzieren

Dann geht es bei 200°C Ober-/Unterhitze für eine Stunde in den Ofen. Wenn euer Hackbratenkrokodil zwischendrin zu dunkel wird, deckt ihr es am besten mit etwas Alufolie ab.

© familienkost.de

Hackbraten-Krokodil

Hier geht es zu noch mehr tollen Kinderrezepten.
Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 3 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Hackbraten-Krokodil' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):