Kalter Hund


Kalter Hund
Kalter Hund, Kalte Schnauze, Süße Wurst, Lukullus - der leckere Schoko-Keks-Kuchen mit Kokosfett und Ei nach unserem original DDR-Rezept

Kalter Hund, Kalte Schnauze, Süße Wurst, Lukullus - der leckere Schoko-Keks-Kuchen mit Kokosfett und Ei nach unserem original DDR-Rezept ist der Renner auf jeder Geburtstagstafel. Ich kenne den Kindergeburtstagskuchen noch aus meinen Kindertagen und habe ihn geliebt! ...aber das tue ich noch immer :-)

Der kalte Hund Kekskuchen ist sehr gehaltvoll und mag es am liebsten im Kühlschrank – dort kann er bis zu 7 Tagen gehalten werden, aber meist überlebt er es nicht so lange und wird vorher von kleinen und großen Naschkatzen verspeist.

Wenn du einen Kalten Hund machen möchtest, brauchst du dafür keinen Backofen – er ist quasi ein „Kühlschrankkuchen“. Du solltest ihn aber idealerweise einen Tag vorher zubereiten, damit er gut durchziehen kann. Und nun: viel Spaß beim „Nachbacken“!
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für eine Kastenform:

  • 4 Eier
  • 150 g Puderzucker
  • 125 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 250 g Kokosfett
  • 1,5 Packungen Leibnitz Butterkekse (ich finde man schmeckt Keksunterschiede deutlich raus)

Arbeitszeit:ca. 30 Minuten

Ruhezeit:

2 Stunden

So bereitest du den Kalten Hund zu:

Kalter Hund - Zutaten

Zuerst wird eine Kastenkuchenform mit Backpapier ausgekleidet, um den Kalten Hund später einfach herauszubekommen. Alternativ kannst du auch eine Kunststoffbackform* nehmen, dann geht es noch etwas einfacher.

Währenddessen kann schon das Palmfett in einem Topf geschmolzen werden. Eier, Puderzucker und Kakaopulver schaumig rühren und anschließend das flüssige Palmfett löffelweise unterrühren.

Kalter Hund

In der Kastenform nun abwechselnd die Kakaomasse und die Kekse einschichten. Dabei ist es wichtig, mit der Schokomasse anzufangen und abzuschließen.

Kalter Hund

Der Kalte Hund kommt nun optimalerweise über Nacht in den Kühlschrank und wird dann vor Verzehr herausgenommen und aus der Form gelöst.

Für den Kalten Hund gibt es auch noch einige traditionelle Abwandlungen, die aber nicht Familienkost-tauglich sind und daher bei mir keine Anwendung finden:

  • Kekse mit Weinbrand beträufeln
  • Instant-Kaffeepulver in die Schokomasse rühren
  • Rum oder Rumaroma in die Schokomasse rühren oder die Kekse damit beträufeln


© familienkost.de



Du suchst noch mehr Ideen - dann schau dir gern mal meine große Geburtstagskuchen-Sammlung an.


Einfach Kuchen backen

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Das könnte dir auch gefallen:
Bauernfrühstück

5.0 (6 Stimmen)

Bauernfrühstück

40 Minuten
Apfelrosen

5.0 (5 Stimmen)

Apfelrosen

30 Minuten
Gemüsemuffins

5.0 (6 Stimmen)

Gemüsemuffins

50 Minuten
Cronuts

5.0 (7 Stimmen)

Cronuts

55 Minuten
Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 4.8 Sterne bei 24 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Kalter Hund' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):




* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)