Werbehinweis

Kürbis Cookies

  • kuerbis-cookies   stillfreundlich kleinkindtauglich

Kürbis Cookies - gesunde Kekse mit Haferflocken

Kürbis-Cookies mit Haferflocken sind gesunde Kekse mit einer Extraportion Vitamine. Sie enthalten nur wenig Zucker und zusätzlich Trockenfrüchte mit vielen wertvolle Mineralstoffen und Vitaminen.

Wenn du sie ohne Zucker bäckst, eignen sie sich wunderbar für als Snack für dein Baby. In Schwangerschaft und Stillzeit versorgen sie dich schnell mit Energie und auch in der Brotdose für Schule und Kindergarten sind sie sehr beliebt.


ANZEIGE
  • 250 g Kürbis in Stücken
  • 250 g Mehl (ich empfehle Dinkel)
  • 100 g Haferflocken
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rohrzucker (beim Backen für das Baby weglassen)
  • 150 g Rosinen oder andere klein gewürfelte Trockenfrüchte
  • 125 g Butter


ANZEIGE
  1. Wasche den Kürbis, entferne das Kerngehäuse und schneide ihn in kleine Stücke, die du dann in einen Kochtopf gibst.
  2. Bedecke den Kürbis schwach mit Wasser und lass ihn bei geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten köcheln.
  3. Gieß den Kürbis ab und püriere ihn zu einem feinen Brei.
  4. Nun mischst du die anderen Zutaten unter und rührst alles kräftig um.
  5. Heize den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vor.
  6. Belege ein Blech mit Backpapier und setze mit Hilfe eines Teelöffels kleine Häufchen nebeneinander. Je kleiner du die Häufchen machst, desto knuspriger werden deine Cookies.
  7. Deine Kürbiskekse backen nun im Ofen für etwa 15 Minuten.


© familienkost.de

kuerbis-cookies
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Herbstrezepte

Zur Kategorie Herbstrezepte

Pin mich!

Kürbis Cookies - gesunde Kekse mit Haferflocken


ANZEIGE