Mini-Amerikaner mit Zuckerguss

Mini-Amerikaner
Du willst Mini-Amerikaner backen, die schön saftig sind? Mit einfachem Rührteig kein Problem. Hier gibt’s das Rezept:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 88 Bewertungen

Meine süßen Mini-Amerikaner sind genau das Richtige für dich, wenn du ein leckeres Rezept für den nächsten Kindergeburtstag, die kommende Schulveranstaltung oder für Fasching suchst? Sie sind hübsch, handlich und mit einem Happs im Mund!

Was ist das Besondere an meinen Mini-Amerikanern?

Luftig und locker, lange haltbar und dann auch noch lecker - Amerikaner sind ein beliebtes Kleingebäck, dass es bereits seit den 50er Jahren gibt. Die runden Taler mit dickem Zuckerguss auf der einen Seite bestehen aus einem klassischen Rührteig. Dieser wird durch Zugabe von Hirschhornsalz besonders luftig. Eine Alternative dazu ist normales Backpulver.

Meine Mini-Amerikaner trumpfen zusätzlich mit ihrer süßen Optik im Kleinformat auf. Wegen ihrer Größe und ihrer festen Konsistenz eignen sie sich super als Fingerfood.

Mini-Amerikaner Rezept für Kinder

Wie werden Amerikaner zubereitet?

Für fluffige Mini-Amerikaner bereitest du einen einfachen Sandkuchenteig aus weicher Margarine, Zucker, Eiern, Milch, Vanillepuddingpulver, Mehl und Backpulver zu. Dafür schlägst du erst die zimmerwarme Margarine und den Zucker schaumig, gibst dann unter Rühren Eier und Milch hinzu und ergänzt danach die trockenen Zutaten Mehl, Puddingpulver und Backpulver. So entsteht eine feste, aber geschmeidige Teigmasse. Mit einem Handmixer dauert das drei Minuten, der Thermomix hilft dir dabei gern.

Mini-Amerikaner - Zutaten

Wie werden Amerikaner in Form gebracht?

Die typische runde Form bekommen Amerikaner mit Hilfe zweier Löffel. Für meine Mini-Version kannst du Teelöffel nehmen und eine kleine Menge Teig auf Backpapier zu einem Häufchen formen. Die Taler gehen beim Backen ordentlich auseinander, lass also genügend Platz zwischen ihnen frei.

Wie werden Amerikaner richtig saftig?

Der erste Trick für Saftigkeit ist, die Teiglinge nicht zu lange im Ofen zu lassen. Denn das trocknet aus. Ein weiterer Faktor ist die Glasur, klassisch ist das Zuckerguss oder Schokolade. Sie deckt den Großteil des Amerikaners ab und hält das Gebäck feucht.

Zu welchen Anlässen passen Mini-Amerikaner?

Ob zum Kindergeburtstag, beim bunten Buffet im Garten oder der nächsten Schulveranstaltung, zum Fasching oder Karneval - Mini-Amerikaner mit Zuckerguss oder Schokoglasur sind süße Genussbomben. Auch kleine Kinder können sie super greifen und mit den Fingern essen. Mein Rezept ergibt etwa 18 Stück. Du kannst aber auch die doppelte Menge Teig anrühren und gleich mehrere Bleche backen.

Mini-Amerikaner am Stiel

Amerikaner nach Anlass dekorieren

Du hast Lust auf Farbe und Fantasie? Dann dekoriere die Mini-Amerikaner ganz nach Belieben! Für ein Prinzessinnen-Motto passen rosa Zuckerguss und essbare Perlen, für einen Piraten-Geburtstag lassen sich lustige Seeräuber-Gesichter aus Schokolade zaubern. Aber auch Deko aus Haribo, bunten Smarties oder anderen Süßigkeiten sind möglich. Meine Tochter hat sich zum Geburtstag im Januar Olaf, den Schneemann aus "Die Eiskönigin", gewünscht. Den habe ich mit weißem Guss, Möhrennase und Zuckeraugen zum Leben erweckt.

Mini-Amerikaner dekorieren


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 24 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 9 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 33 Minuten

Zutaten für 18 Stück:

Für den Teig

  • 100 g Margarine (weich)
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Milch
  • 250 g Weizenmehl
  • ½ Päckchen Backpulver

Für die Deko

  • Zuckerguss (oder unser Zuckerguss)
  • Bunte Streusel (oder anderer Gebäckschmuck)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

Zuerst: Teig zubereiten

  1. Rühre zuerst die Eier mit der Margarine, dem Vanillezucker und dem Zucker schaumig. (Thermomix 3 Minuten Stufe 4)

    Mini-Amerikaner - Zutaten hinzufügen
  2. Füge dann die Milch, das Puddingpulver, das Backpulver sowie das Mehl hinzu. Mixe alles kräftig durch, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. (Thermomix 2 Minuten Stufe 3)

    Mini-Amerikaner - Zutaten schaumig schlagen


Jetzt: Amerikaner backen

  1. Heize den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze auf.
  2. Gib mit einem gehäuftem Teeöffel oder einem mittleren Eiskugelportionierer kleine Häufchen auf das Blech.

    Mini-Amerikaner - portionieren
  3. Lasse dabei genügend Abstand zwischen den Teigklecksen, da die Amerikaner sehr auseinander gehen.
  4. Backe sie für etwa 9-12 Minuten. Die tatsächliche Backzeit variiert zwischen verschiedenen Öfen. Die Amerikaner sollten sehr hell bleiben, sonst werden sie trocken.

    Mini-Amerikaner backen


Und nun: Mini-Amerikaner verzieren

Wenn deine Amerikaner gut abgekühlt sind, kannst du sie verzieren. Rühre dazu einen Zuckerguss oder eine Schokoglasur an und streiche sie ein. Wenn du magst, kannst du sie noch mit Streuseln und buntem Gebäckschmuck verzieren.

Mini-Amerikaner - verzieren

PDF drucken

Mini-Amerikaner mit Zuckerguss

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Die Amerikaner kannst du sehr gut in einer Frischhaltedose* aufbewahren, in der sie wunderbar saftig und weich bleiben.

Woher kommt der Name "Amerikaner"?

Das leckere Gebäck hat seinen Namen wahrscheinlich wegen einer Zutat erhalten: Das Hirschhornsalz besteht nämlich aus verschiedenen Ammoniumsalzen. Deshalb geht man davon aus, dass die Amerikaner ursprünglich "Ammonikaner" hießen. Dieser Titel war aber nicht so eingängig und wurde daher in "Amerikaner" geändert. Wenn du noch mehr Inspirationen suchst, dann schau dir gern mal meine Ideensammlung für Mitbringsel in den Kindergarten an.

Mini-Amerikaner selber machen

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Jana (23.05.2024) Die Amerikaner kamen auf dem Kindergeburtstag richtig gut an, das Rezept ist super! Wie du die Marienkäfer auf dem Foto gezaubert hast, würde insbesondere meine Tochter sehr interessieren! Danke für all die tollen Rezeptinspirationen auf dieser Seite!

antworten antworten
Susi (23.05.2024)
Hallo Jana, wenn du magst machen wir da gerne mal Schrittbilder davon. Liebe Grüße Susi
Heidi (23.05.2024) Super lecker und von vielen für den Kindergarten nachgebacken.. Weiter so

antworten antworten
Annika (22.05.2024) Hallo, Kann man die Mini Amerikaner auch mit Butter machen statt Margarine? LG

antworten antworten
Susi (22.05.2024)
Hallo Annika, du kannst auch Butter nehmen. Liebe Grüße Susi
Leon (27.04.2024) MEGA LECKER 😋 Danke dir für das Rezept!

antworten antworten
Katrin (19.04.2024) Leider sind die Teigbällchen überhaupt nicht verlaufen. Jetzt habe ich lauter kleine Häufchen, die nicht flach genug sind. Was könnte ich denn falsch gemacht haben?

antworten antworten
Susi (06.05.2024)
Hallo Katrin, die Amerikaner sind immer ein wenig dicker und sollten nicht zu flach sein. Hast du denn eine Foto davon gemacht und kannst es uns schicken? Liebe Grüße Susi
Juliette (03.04.2024) Hallo super tolles einfaches Rezept kinderleichte Handhabung

antworten antworten
Nathalie (01.04.2024) Beste Amerikaner für den Kindergarten oder Kindergeburtstag. Tolles Rezept

antworten antworten
Melissa (12.02.2024) Mega einfach und super lecker. Den Kindern gefällt es.

antworten antworten
Kathrin (09.02.2024) Schön öfters gemacht, immer wieder lecker👍

antworten antworten
Barbara (08.02.2024) Ich habe schon öfters Amerikaner selbst gebacken, so einfach und lecker. Dieses Rezept wurde von den Kindern als „das Beste“ bisher empfunden. 🙌

antworten antworten
Jenny (09.02.2024)
Wow, das freut uns aber sehr.
Etumdre (07.02.2024) Danke für das tolle schnelle Rezept.ist bei den Kindern super angekommen

antworten antworten
Jenny (07.02.2024)
Das freut uns sehr :-)
Ilona (01.02.2024) Tolles einfaches Rezept, und so schnell. Hat super geklappt auch mir die nicht gerne bäckt. Werde ich wieder machen, danke.

antworten antworten
Jeanny (30.01.2024) Hallo Ich habe mal ne frage wie befestige ich den Eistiel oder backe ich deen mit?

antworten antworten
Susi (01.02.2024)
Hallo Jeanny, den Stiel kannst du mitbacken oder aber nach dem Backen in Schokolade tauchen und dann in den Kuchenteig stecken. Liebe Grüße Susi
Verena (30.01.2024) Einfache Teigmenge haben bei mir 33 Stück ergeben,sind super lecker auch ohne irgendeine Glasur

antworten antworten
Andrea (26.01.2024) Die Amerikaner sind schnell gemacht und wirklich lecker. Kamen hier auf dem Kindergeburtstag sehr gut an!

antworten antworten
Andrea (26.01.2024) Super schnell und einfach gemacht. Danke für dieses tolle Rezept!

antworten antworten
Heike (14.01.2024) Ob man die auch in der Heißluftfritteuse backen kann?

antworten antworten
Susi (19.01.2024)
Hallo Heike, funktioniert bestimmt. Aber ich weiß nicht ob sie eventuell zu trocken werden. Werden wir mal testen. Liebe Grüße Susi
Rita (08.01.2024) Hallihallo Bei wieviel Grad Umluft backe ic die Amerikaner? Gruß, Rita

antworten antworten
Susi (09.01.2024)
Hallo Rita, bei Umluft verwendest du 170 Grad. Liebe Grüße Susi
Esther (23.11.2023) War super! Ganz einfach. Habe sie für einen Kindergeburtstag gebacken. Und die Kinder haben sie verziert. Schmecken sehr gut und sind nicht trocken.danke!

antworten antworten
Veronika (13.09.2023) Sind spitzenmäßig angekommen 👍👍 meinst du ich kann sie auch auf Vorrat backen und dann evtl einfrieren?

antworten antworten
Susi (14.09.2023)
Hallo Veronika, ich würde die Amerikaner immer frisch backen. Liebe Grüße Susi
Maggi (08.08.2023) Ich habe gestern dieses Rezept ausprobiert. Ab jetzt werden Amerikaner nur noch danach gebacken. Wunderbar fluffig, und auch heute noch saftig. Perfekt......

antworten antworten
Gudi (08.08.2023) Wann werden die Holzlöffel in das Gebäck gesteckt? Vielen lieben Dank!

antworten antworten
Susi (08.08.2023)
Hallo Gudi, die Holzlöffel kannst du vor dem Backen oder nach dem Backen in den Teig stecken. Wir haben sie mitgebacken. Liebe Grüße Susi
Rosi (30.05.2023) Danke für das tolle Rezept! So lecker und einfach.

antworten antworten
Stefanie (24.04.2023) Was für Pudding nimmt man zum kochen oder zum kaltanrühren?

antworten antworten
Susi (25.04.2023)
Hallo Stefanie, wir verwenden Vanillepuddingpulver zum Kochen. Liebe Grüße Susi
Ulrike (17.04.2023) Hallo Jenny, wie lange halten sich die Amerikaner denn? Kann ich die auch schon 2 Tage vor dem Kindergeburtstag backen und dann einen Tag davor verzieren? Sehen sehr lecker aus!

antworten antworten
Susi (17.04.2023)
Hallo Ulrike ich empfehle sie morgens zu backen und abends zu verzieren. In einer luftdichten Dose halten sie sich dann bis zu 3 Tagen. Liebe Grüße Susi
Yasemin (20.02.2023) Ich schreibe wirklich so gut wie nie Bewertungen aber diese mini Amerikaner sind so mega gut dass man sie einfach bewerten muss!! Meine Kinder sind verrückt dannach im Kindergarten zum fasching kamen sie super an. Sie sind so simple zu backen und machen so gut wie keine Arbeit und schmecken einfach super lecker und auch überhaupt nicht trocken sondern schön fluffig Vielen Dank für das super Rezept

antworten antworten
Mona (17.02.2023) Mega lecker und einfach

antworten antworten
Renate (17.02.2023) Tolles Rezept! Vor allem schön mit dem Puddingpulver. Sind mega geworden. Meine Holzstiele habe ich anschließend reingesteckt. Hält 😆

antworten antworten
Katja (16.02.2023) Teig ist sehr klebrig dadurch lassen sich keine schöne Kleckse machen. Teig ging ehr nach oben auf, statt breit zu werden

antworten antworten
Susi (21.02.2023)
Hallo Katja, tatsächlich sollten Amerikaner nicht zu breit laufen und ein wenig in die Höhe gehen ;) Wenn dir der Teig zu klebrig ist, so kannst du den Löffel kurz in Milch oder Wasser tauchen. Liebe Grüße Susi
Maxi (16.02.2023) Mini-Amerikaner mit Smarties sind einfach die Allerbesten :-) Tolles Rezept!

antworten antworten
Melanie (07.02.2023) Die sehen wunderbar aus. Besonders toll find ich die " Lolli- Variante". Werden die Holzstiele mitgebacken oder danach reingesteckt? Liebe Grüße

antworten antworten
Jenny (07.02.2023)
Liebe Melanie, die Holzstiele werden für die Amerikaner am Stiel mitgebacken. Liebe Grüße, Jenny
Nina (03.02.2023) Super Rezept 😀 Kann man die Menge einfach erhöhen? Ich brauche für den Geburtstag rund 25 Stück..? Danke

antworten antworten
Jenny (03.02.2023)
Klar, kannst einfach verdoppeln. Viel Spaß beim Backen :-)
Daniela (02.02.2023) Tolles Rezept! Schnell und einfach gezaubert, perfekt für kleine Kinderhände, die gerne beim backen helfen.

antworten antworten
Rosemarie (02.02.2023) Das sind die allerschönsten und besten Amerikaner, die ich je gesehen habe!

antworten antworten
Tina Becker (29.01.2023) Kann man toll zum Kinderfasching backen. Und die Kids verzieren gern mit.

antworten antworten
Sarah (28.01.2023) Direkt nachgebacken. Mega gut!

antworten antworten
Sonja (28.01.2023) Einfach lecker!

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Zitronenmuffins mit Joghurt und Öl

Zitronenmuffins mit Joghurt und Öl

Zitronenmuffins für Kinder backen geht ganz einfach & schnell. Hol dir mein saftiges Rezept mit Joghurt und Öl:
Zitronenmuffins mit Joghurt und Öl


Kategorien:

Aus der Backstube

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter