Müslibrötchen

  • mueslibroetchen   kleinkindtauglich 

Einfaches und schnelles Rezept für köstliche Müslimuffins, die sowohl süß als auch herzhaft belegt ein Familienhit sind

Ich bin wieder im Backfieber und probiere zur Zeit ein Rezept nach dem anderen aus. Gestern Nachmittag habe ich ganz spontan Müslibrötchen mit meinem 9-Jährigen gebacken. Er liebt es, die einzelnen Zutaten abzumessen und dann zu beobachten, was daraus Köstliches entsteht. Ob da wohl mal jemand in meine Fußstapfen tritt?

Bei uns gab es die Müslimuffins zum Abendbrot – sie hatten kaum Zeit zum Abkühlen. Alle Kinder und auch wir Eltern fanden sie klasse – ob einfach pur, mit Butter, Honig oder Käse.

Die Müslibrötchen sind auch in der Brotdose für Schule und Kita ideal – bei uns hat es leider nur eins bis heute morgen geschafft. Aber ich freue mich ja, wenn neue Rezepte so gut ankommen.

Probiert es gern mal aus – ich bin auf eure Meinung gespannt.

  • Zutaten für 9-10 Brötchen

  • 250 ml Wasser
  • 150 g Crème fraîche, Saure Sahne oder Schmand
  • 1-2 TL Salz (je kleiner die mit-essenden Kinder, desto weniger Salz)
  • 400 g Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 TL Zucker (ich liebe Kokosblütenzucker)
  • 100 g Müsli deiner Wahl
  • 30 g Rosinen oder Cranberries
  • 40 g zarte Haferflocken

Müslibrötchen selber backenl

Teig zubereiten

  1. Verrühre zuerst die Creme Fraiche mit dem Wasser, dem Zucker, dem Salz und der Hefe.
  2. Mische dann das Mehl, die Trockenhefe, Müsli, Rosinen und Haferflocken unter.
  3. Knete alles zu einem geschmeidigen Teig und lass ihn bedeckt in einer geölten Schüssel für 30 Minuten ruhen.


Wenn du einen Thermomix hast, dann gibst du alle Zutaten zusammen in den Mixtopf und lässt sie 3 Minuten lang auf Knetstufe durchkneten. Auch hier muss der Teig anschließend abgedeckt eine halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Müslibrötchen backen

  1. Heize deinen Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.
  2. Belege ein Blech mit Backpapier und forme 9-10 runde Brötchen aus dem Teig.
  3. Pinsel sie mit etwas Wasser ein und bestreue sie mit einigen Haferflocken.
  4. Lass sie nochmals für 10 Minuten gehen und backe sie dann für 20-25 Minuten. Die Brötchen bleiben recht hell – die genaue Backzeit ist abhängig von der Leitung deines Ofens und der Größe der Brötchen.


© familienkost.de

mueslibroetchen


Ich habe im ersten Versuch ganz normales Früchtemüsli ohne Zusätze verwendet – es sollte aber mit jeder Sorte funktionieren. Die Kinder wünschen sich als nächstes Schokomüsli – da bin ich schon gespannt. Ganz allgemein ist das Rezept aber auch genial, um Müslireste oder nicht ganz so beliebte Sorten aufzubrauchen.

Dir gefällt dieses Rezept? Hier findest du weitere Brot und Brötchen-Rezepte für die ganze Familie.


Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Backen ohne Ei

Zur Kategorie Backen ohne Ei
Zur Kategorie Brot

Pin mich!

Müslibrötchen


ANZEIGE

ANZEIGE