Nusszopf

Nusszopf
Mit meinem einfachen Nusszopf Rezept bäckst du Omas saftigen Hefezopf mit Füllung im Handumdrehen selber:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 43 Bewertungen

Wenn du wie ich so gerne Hefezopf isst, dann solltest du auch mal meinen Nusszopf probieren. Das süße Gebäck wird aus einem einfachen Hefeteig gebacken und mit einer saftigen Nussfüllung gefüllt. So schmeckt der Nusszopf wie vom Bäcker, ist aber bedeutend günstiger. Einfach und lecker!

Omas Nusszopf gab es immer zu besonderen Anlässen: Ostern, Pfingsten oder Weihnachten. Solch besondere Tage eignen sich für einen Nusszopf neben Kuchen genauso gut wie ein Sonntag mit Familienbesuch.

Nusszopf Rezept




Nusszopf

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 55 Minuten

Ruhezeit:

90 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 1 großer gefüllter Hefezopf:

Für den Teig

  • 400 g Weizenmehl
  • 21 g Frischhefe (1/2 Würfel)
  • 150 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Nussfüllung

  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 75 g Zucker
  • 60 g Semmelbrösel
  • 180 ml Milch
  • Zimt

Zum Bestreichen:

  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Für den Zuckerguss

  • 60 g Puderzucker
  • Zitronensaft

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Nusszopf selber backen - so gehts:

1. Hefeteig zubereiten

  1. Erwärme die Milch lauwarm und löse darin die Hefe, die Butter und den Zucker auf.
  2. Gib das Mehl, eine Prise Salz und das Ei in eine Schüssel. Gieße die Hefemilch dazu und knete einen geschmeidigen Teig.
  3. Lege den Hefeteig in eine geölte Schüssel und lasse ihn abgedeckt 1 Stunde gehen.

    Hefeteig Nusszopf

Alternativ: Thermomix Nusszopf Teig

  1. Gib die Milch, die Butter, den Zucker und die Hefe in den Mixtopf. Erwärme sie 3,5 Minuten auf 37°C, Stufe 2.
  2. Füge das Mehl, eine Prise Salz und das Ei hinzu. Schalte für 3 Minuten die Knetstufe ein.
  3. Lass den Teig in einer geölten Schüssel abgedeckt für 1 Stunde gehen.

2. Nussfüllung zubereiten

  1. Gib die gemahlenen Nüsse mit dem Zucker, den Semmelbröseln und der Milch in eine Schüssel.
  2. Verrühre alles gut und würze die Nussfüllung mit Zimt.

3. Nusszopf flechten

  1. Rolle den Hefeteig zu einem Rechteck aus. Bestreiche ihn mit der Nussfüllung.

    Nusszopf Füllung
  2. Rolle den Hefeteig von einer Längsseite zur anderen auf.
  3. Schneide die Rolle längs in der Mitte durch, dabei sollte sie am oberen Ende zusammen bleiben. Ich mache das gern mit einem Pizzaschneider.
  4. Flechte nun beide Stränge zu einem Nusszopf. Drücke die Enden zusammen und stecke sie nach hinten.

    Nusszopf flechten

4. Nusszopf backen

  1. Lege den Nusszopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Auf dem Stoneware Blech James von Pampered Chef brauchst du das nicht. Decke ihn mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lass ihn nochmal 30 Minuten gehen.

    Nusszopf Pampered Chef
  2. Verrühre das Ei mit der Milch und streiche Omas Nusszopf damit ein.

    Omas Nusszopf
  3. Backe den Nusszopf auf mittlerer Schiene bei 190°C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten. Das Stoneware Blech kommt auf das Rost in der untersten Schiene.

    Nusszopf backen

5. Nusszopf mit Zuckerguss

  1. Verrühre den Puderzucker mit Zitronensaft.
  2. Träufle den Zuckerguss über deinen Nusszopf und lass ihn abkühlen.

    Bester Nusszopf

Der Nusszopf bleibt für 3-4 Tage frisch und saftig, wenn du ihn in Frischhaltefolie wickelst oder in eine Tupperdose packst. Du kannst ihn auch einfrieren.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Der perfekte Hefezopf

Der perfekte Hefezopf

Hefezopf backen, flechten und den fluffigen Hefeteig mit der ganzen Familie genießen - mit dem Rezept kann Ostern kommen!
Der perfekte Hefezopf


Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Sarah (04.07.2024) Alles gemacht wie beschrieben aber mein Zopf ist überhaupt nicht aufgegangen was hab ich falsch gemacht?

antworten antworten
Susi (10.07.2024)
Hallo Sarah, hast du frische Hefe verwendet? Oder war die Milch zu heiß? Sie sollte 37 Grad nicht überschreiten, da sonst die Hefe zerstört wird und die Backwaren dann nicht mehr aufgehen. 😉 Liebe Grüße Susi
Regina H. (09.06.2024) Das Rezept von den Nusstopf ist genial.

antworten antworten
Jenny (10.06.2024)
Das höre ich gern :-) Vielen lieben Dank für dein Lob!
Annemarie.H (03.04.2024) Ich habe ihn mit Zitrone und Puderzucker Milch oben drauf gebacken,bin mal gespannt.

antworten antworten
Anja K. (30.03.2024) Ich kann mich nur allen anschließen. Es gibt keinen gekauften Nusszopf mehr. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

antworten antworten
Susi (03.04.2024)
:)
Julia (30.03.2024) Super leckerer und auch sehr einfach. Meine Füllung war etwas fest zum verteilen deshalb habe mehr Milch rein. Denke es lang daran dass sie etwas stand bevor ich sie verarbeitet habe. Werde den Zopf auf alle Fälle wieder wieder machen. Danke fürs Rezept

antworten antworten
Renimary (29.03.2024) Heute gebacken, noch warm mit Rumglasur überzogen! Freu mich auf den Anschnitt😜😜😜 Klar 5 Sterne

antworten antworten
Manuela R. (24.03.2024) Habe gestern das erste Mal dieses Rezept ausprobiert und das Ergebnis ist einfach genial! Der Striezel ist fluffig und saftig geworden!Ich backe regelmäßig und noch nie hatte ich so ein tolles Ergebnis! Absolute Empfehlung zum nach backen!!

antworten antworten
Anja (23.01.2024) Schon mehrfach gebacken. Die Kids stürzen sich drauf, vor allem wenn er noch ganz frisch ist. Toll, dass die Rezepte in Ausführungen mit oder ohne Thermomix geschrieben sind.. Idiotensicher. Vielen Dank für das leckere Rezept

antworten antworten
Daniela (17.11.2023) Der Nusszopf ist himmlisch geworden! Lieben Dank für das Rezept, meine Familie will keinen gekauften mehr!

antworten antworten
Sabine (15.11.2023) Super einfach nachzubacken und super Ergebnis. Vielen Dank für das tolle Rezept!

antworten antworten
Laura (22.09.2023) Habe jetzt schon mehrere Rezepte von deiner Seite getestet. Einfach toll, alle waren super lecker!!! Der Nusszopf ist auch sehr gut.Danke für die vielen tollen Rezepte☺️

antworten antworten
Anita (14.06.2023) Der Nusszopf schmeckt super lecker und ist so einfach herzustellen. Bestes Rezept das ich je hatte mit wenig Aufwand.

antworten antworten
Ritas0573@gmail.com (11.06.2023) Einfach, aber klasse. Immer wieder gerne

antworten antworten
Nora (08.06.2023) Ich bin sooo stolz auf mich, dass ich das als Backanfängerin hinbekommen habe. Danke für die ausführliche Schrittanleitung mit Bildern. Nora

antworten antworten
Ruth (29.03.2023) Habe ihn nachgebacken und mit Mandeln gefüllt.

antworten antworten
Judith (27.03.2023) Sehr einfach zu machen und megalecker. Danke für das Rezept

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Nussecken selber machen

Nussecken selber machen

Saftige Nussecken selber machen wird mit Omas Rezept zum Kinderspiel und schmeckt wie vom Bäcker. Probier es aus:
Nussecken selber machen


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;