Hefezopf

  • Hefezopf  vegetarischstillfreundlichkleinkindtauglich

Hefezopf backen - einfaches Rezept mit Anleitung zum Flechten

Hefezopf, in manchen Regionen auch als Striezel bekannt, ist ein süßes helles Brot, das wunderbar weich und lecker ist. Das süße Brot aus Hefeteig ist nicht nur zu Ostern ein willkommener Gast auf dem Tisch. Unsere Kinder lieben es zu jedem Sonntagsfrühstück, unterwegs oder als Nachmittagssnack.

Der Hefezopf lässt sich durch Zugabe von einer Hand voll Rosinen im Handumdrehen in ein leckeres Rosinenbrot verwandeln. Dafür empfehle ich dir die Verwendung ungeschwefelter Rosinen, die du einfach in die Stränge einarbeitest.

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1TL Salz
  • ½ Würfel Hefe
  • 75 g weiche Butter

Hefeteig herstellen

  1. Siebe zuerst das Mehl in eine große Schüssel.
  2. In einem kleinen Topf erhitzt du nun die Milch lauwarm. Dann gibst du den Zucker zu und rührst, bis er sich aufgelöst hat.
  3. Zerbrösel die Hefe in die Milch und verquirle die Masse dann zu einer einheitlichen Flüssigkeit – sehr gut geht das auch, wenn du kurz den Pürierstab zur Hilfe nimmst.
  4. Anschließend gibst du die Hefemilch zum Mehl, fügst rasch das Ei, Salz und die Butter zu und verknetest dann alles zu einem geschmeidigen Teig.

Hefeteig aus dem Thermomix

Wenn du einen Thermomix besitzt, so kannst du deinen Hefeteig natürlich auch von ihm ganz einfach kneten lassen – das ist einer der Gründe, für die ich meine Zaubermaschine so liebe.
  1. Gib zuerst die Milch, die Butter, die Hefe und den Zucker in den Mixtopf und erwärme die Mischung 3 Minuten lang auf Stufe 2 auf 37°C.
  2. Anschließend gibt du das Mehl, das Ei und das Salz hinzu und stellst deinen Thermomix 3 Minuten lang auf Knetstufe ein, so dass er dir einen geschmeidigen Hefeteig knetet.

Ruhezeit

Nun muss sich der Teig erstmal eine Weile ausruhen. Das macht er am Liebsten an einem warmen Ort. Unsere Großmütter haben ihn oft unter das Federbett gelegt…heutzutage gibt es sogar schon Dampfbacköfen, die die Ruhezeit von 2 Stunden auf 30 Minuten reduzieren können. Egal, für welche Methode du dich entscheidest…der Teig sollte solange ruhen, bis er sich verdoppelt hat. Das macht er am besten zugedeckt in einer leicht geölten Schüssel.

Hefezopf flechten

  1. Knete den Teig nochmal ordentlich durch und teile ihn in drei gleich große Stücke.
  2. Auf einer bemehlten Unterlage formst du aus den Teigstücken dann bleichgroße Rollen, aus denen du dann einen Hefezopf mit 3 Strängen flechten kannst.Wie das geht siehst du in unserem Video.
  3. Gib den Hefezopf dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  4. Verquirle das Ei und gib je eine Prise Salz und eine Prise Zucker dazu. Damit pinselst du den Hefezopf ein. Wer möchte, kann dann auch noch ein paar Mandeln drüber streuen.
  5. Schließlich geht es für deinen dreisträngigen Hefezopf nun für etwa 45 Minuten ab in den auf 175°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen.


  6. © familienkost.de

    Hefezopf







    Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
    * Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen
Schlagworte:  

Weitere Kinderrezepte

Weitere Kinderrezepte
Zur Kategorie Backwaren

Zur Kategorie Brot


ANZEIGE

ANZEIGE