Panierter Fetakäse auf Salatbett

Panierter Fetakäse auf Salat
Panierter Fetakäse auf Salat ist ein echte Fitnessrezept, das du auch ganz Low Carb ohne Kohlenhydrate zubereiten kannst.
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 10 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 25 Minuten

Suchst du ein leichtes Rezept ohne viele Kohlenhydrate, das trotzdem richtig satt macht? Dann solltest du jetzt weiterlesen, denn wir haben dir das Rezept für einen panierten Fetakäse auf einem saftigen Salatbett mitgebracht.

Gemischter Salat als Fitnessfood

Darüber, dass gemischter Salat gesund ist, brauchen wir ja nicht lange reden. Er enthält reichlich sekundäre Pflanzenstoffe und Ballaststoffe, die im Bauch ”aufräumen”. Zudem versorgt er uns mit vielen Vitaminen.

Bei unserem Salatbett kommt eine Wintermischung mit Feldsalat auf den Teller, den du aber ganz nach Saison auch durch andere Salatsorten austauschen kannst. Wirf doch dafür auch mal einen Blick in unseren Saisonkalender.

Sattmacher Fetakäse

Der Fetakäse sorgt mit seinen vielen Proteinen als Sattmacher in unserem Rezept. Als Alternative zum herkömmlichen gewürfelten Topping auf Salat, haben wir ihn in diesem Rezept gebraten.

Ganz klassisch geht das mit einer Panade aus Mehl, Ei und Sesam. Wer ganz auf Kohlenhydrate verzichten möchte und den panierten Fetakäse Low Carb zubereiten möchte, der nutzt gemahlene Mandeln und Ei.

Fetakäse - Schafskäse - Hirtenkäse im Vergleich

  • Fetakäse darf sich nur der Käse nennen, der tatsächlich aus Zutaten aus Griechenland stammt. Sein Name ist geschützt. Er besteht zum größten Teil aus Schafsmilch, kann aber auch bis zu 30% Ziegenmilch enthalten und wird in Salzlake eingelegt.
  • Schafskäse besteht garantiert zu 100% Schafsmilch. Sehr oft ist ähnelt er dem Fetakäse. Hinter dem Begriff Schafskäse kann sich jedoch auch eine ganz andere Käsesorte wie Pecorino oder Roquefort verbergen.
  • Hirtenkäse: Im Gegensatz zu Feta- und Schafskäse, beinhaltet der Hirtenkäse gar keine Schafsmilch. Er wird aus Kuhmilch hergestellt.

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 10 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 25 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Salat:

  • 150 g Feldsalat
  • Rucola (2 Hände voll)
  • 1 Tomate

Für den Salat

Für den Fetakäse

  • 1 Päckchen Fetakäse
  • 1 Ei
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Sesam
  • Öl (für die Pfanne)

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Panierter Fetakäse auf Salat

So machst du den panierten Fetakäse selber

  1. Wasche den Salat und das Gemüse gründlich ab. Verteile den Feldsalat, den Rucola und den Mais gleichmäßig auf 2 Tellern.
  2. Schneide die Gurke und die Tomaten in feine Scheiben. Schäle die Zwiebel und schneide sie ebenfalls in feine Scheiben. Richte das Gemüse auf den Tellern an.
  3. Nimm den Fetakäse aus der Verpackung und tupfe ihn trocken. Schneide ihn in der Mitte einmal durch.
  4. Baue nun eine Panierstraße auf, d.h. eine Schüssel Mehl, eine Schüssel verquirltes Ei und eine Schüssel Paniermehl mit den Sesamkernen.
  5. Wende den Fetakäse nun als erstes im Mehl, dann im Ei und zum Schluss im Paniermehl.
  6. Erhitze eine Pfanne mit etwas Öl und brate deinen Feta von allen Seiten goldgelb. Nimm den Käse aus der Pfanne lege ihn auf das Salatbett.


PDF drucken
Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren
Ob Fetakäse, Schafskäse oder Hirtenkäse - den histaminarmen Salzlakenkäse kannst du auf viele Arten essen. Vielleicht magst du auch mal unseren Schafskäse aus dem Ofen oder das Trendgericht Baked Feta Pasta probieren?

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter