Vegane Apfeltaschen

Vegane Apfeltaschen
Vegane Apfeltaschen ohne Blätterteig sind super saftig und verführerisch lecker. Hol dir das einfache Rezept zum selber machen:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 3 Bewertungen
Vegane Apfeltaschen sind ideal, wenn du etwas ohne Ei und tierische Produkte backen möchtest. Wir bereiten die Apfeltaschen ohne Blätterteig zu und füllen sie mit einer saftigen Apfelmischung. So eignen sie sich prima für alle, die aus Allergiegründen oder ganz bewusst auf tierische Produkte verzichten möchten.


Vegane Apfeltaschen

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 16 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 36 Minuten

Ruhezeit:

2 Stunden
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 30 vegane Apfeltaschen:

Für den Teig

  • 600 g Dinkelmehl
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 500 g Margarine
  • 42 g Frischhefe (1 Würfel)
  • 5 EL Zucker
  • 4 EL Hafermilch
  • 1 Prise Salz

Für die Apfelfüllung

  • 3 Äpfel
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 350 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt

Für die Deko

  • 125 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Vegane Apfeltaschen selber machen - so geht’s:

Teig vorbereiten:
  1. Löse Hefe, Zucker und Salz in der Hafermilch auf. Gib die Margarine und das Mehl dazu und knete die Zutaten zu einem Kloß.

    Vegane Apfeltaschen Teig
  2. Wickel den Teig in ein sauberes Geschirrtuch und lege es in einen Topf mit kaltem Wasser. Stelle den Topf in den Kühlschrank und lass den Teig dort 2 Stunden ruhen.

    Vegane Apfeltaschen Teig Topf

Apfelfüllung zubereiten:
  1. Schäle die Äpfel und schneide sie in kleine Würfel.
  2. Gib sie mit Zitronensaft und 250 ml Wasser in einen Topf. Füge Zimt und Vanillezucker hinzu. Koche die Apfelmischung auf.
  3. Verrühre das Vanillepuddingpulver mit Zucker und 100 ml Wasser. Gieße es zu den Apfelstücken und lass die Apfelfüllung eine Minute unter Rühren aufkochen. Lass sie danach abkühlen.

Vegane Apfeltaschen backen:
  1. Teile den Teig in 2 Teile und knete ihn nochmal mit etwas Mehl durch. Rolle ihn aus und schneide ihn in kleine Quadrate.

    Vegane Apfeltaschen Teig ausrollen
  2. Gib einen Klecks Apfelfüllung auf jedes Quadrat und verschließe sie zu Dreiecken.

    Vegane Apfeltaschen Füllung
  3. Drücke die Ränder mit einer Gabel gut an.

    Apfeltaschen ohne Blätterteig backen
  4. Lege die veganen Apfeltaschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech.

    Vegane Apfeltaschen backen
  5. Heize den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Backe die Apfeltaschen 16 Minuten goldbraun.
  6. Verrühre den Puderzucker mit Zitronensaft und streiche die Apfeltaschen damit ein.

    Vegane Apfeltaschen Zuckerguss


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Moni (06.01.2024) Sind die lecker 🤤

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Vegane Muffins ohne Ei

Vegane Muffins ohne Ei

Du willst vegane Muffins ohne Ei und ohne Butter selber backen. Hol dir das einfache laktosefreie Rezept:
Vegane Muffins ohne Ei

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Mein veganer Apfelkuchen bringt zusammen, was zusammengehört: Fruchtigkeit, mürber Teig und eine dicke Prise Zimt.
Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;