Australische Lebkuchen


Australian Gingerbread  - Australische Lebkuchen
Einfaches Rezept für australische Lebkuchen alias Australian Gingerbread
Arbeitszeit  ca. 35 Minuten
Einfaches Rezept für australische Lebkuchen alias Australian Gingerbread

Australischer geht es nicht: Lebkuchen mit typisch australischen Zutaten, darunter auch Zitronenmyrte, eine in Australien heimische Pflanze, die bereits den Aborigines vor tausenden von Jahren als Nahrung diente und somit zu den sogenannten Bush Tucker gehört. So wird alles Essbare aus der Natur in Down Under genannt: von Honigameisen über Wurzeln hin zu Beeren. Bei der Zitronenmyrte werden übrigens die Blätter verwendet ;).

Zitronenmyrte lässt sich in Deutschland online bei Gewürzhändlern oder sogar auf Amazon bestellen: Zitronenmyrte kaufen*

Schwierigkeitsgrad: mittel
Arbeitszeit: ca. 35 Minuten
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 25 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 10 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 35 Minuten

Zutaten für 3 Bleche Lebkuchen:

  • 1 kg Weizenmehl
  • 250 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 250 ml Goldsaftsirup (typisch australisch!)
  • 2 TL Ingwer (frisch und gerieben)
  • 2 TL Ceylon-Zimt
  • 2 TL Muskat (gemahlen)
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Zitronenmyrte (mit dem Mörser zerkleinert)
  • 2 Eier (das Eigelb davon)

So wird Australian Gingerbread zubereitet

  1. Das gesiebte Mehl, Ingwer, Zimt, Muskatnuss und Backpulver mischen, Zitronenmyrte unterrühren.
  2. In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker und Goldsaftsirup mit dem Handmixer mischen bis die Masse cremig wird (ca. 5 Minuten), anschließend das Eigelb zugeben und erneut mischen.
  3. Dann die Mehlmischung unterrühren bis ein glatter Teig entsteht. Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl hinzufügen. Dann den Teig in drei Teile teilen und einzeln für 15 Minuten im Kühlschrank lagern.
  4. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Teig auf etwas Mehl ausrollen, ausstechen und 6-10 Minuten backen bis die Lebkuchen gold-braun sind (je nach Größe schwankt die Backzeit etwas).
  5. Dekoriert wird nach Belieben: Zuckerguss, Zuckerstreusel, Puderzucker, gestaltet euer eigenes handgemachtes Lebkuchenhaus - ein herrlicher Familienspaß an einem gemütlichen Wintersonntag.


Lasst es euch schmecken und genießt ;)!
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Australische Lebkuchen geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Schlagworte:


Was möchtest du jetzt tun?

Weitere Weihnachtsrezepte ansehen
Etwas über Weihnachten in Australien lesen
Zur Familienkost-Startseite wechseln


Einfach Kuchen backen

Kategorien:

Passende Artikeltipps

Plätzchen verzieren

Plätzchen verzieren

Plätzchen verzieren - die besten Tipps und Tricks für Zuckerguss, Schokoglasur und Eigelb mit bunten Streuseln
zum Artikel

Plätzchen richtig aufbewahren

Plätzchen richtig aufbewahren

Plätzchen aufbewahren wie Oma. Ich verrate dir, was außer einer luftdichten Blechdose an einem kühlen Ort noch wichtig ist.
zum Artikel

Das könnte dir auch gefallen:

Spinnenkekse

5.0 (3 Stimmen)

Spinnenkekse

42 Minuten
Erdbeerboden

5.0 (9 Stimmen)

Erdbeerboden

35 Minuten
Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol

5.0 (4 Stimmen)

Tiramisu ohne Ei und ohne Alkohol

30 Minuten
Elsässer Flammkuchen – der Klassiker nach traditionellem Rezept

5.0 (6 Stimmen)

Elsässer Flammkuchen – der Klassiker nach traditionellem Rezept

25 Minuten
Apfelkuchen

5.0 (6 Stimmen)

Apfelkuchen

Erdbeer-Nougat-Torte

5.0 (5 Stimmen)

Erdbeer-Nougat-Torte

80 Minuten
Kürbis Cookies

5.0 (3 Stimmen)

Kürbis Cookies

50 Minuten
Vanillekipferl nach Omas Rezept

5.0 (39 Stimmen)

Vanillekipferl nach Omas Rezept

20 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 3 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Anni (04.12.2022) An welcher Stelle gibt man denn den Goldsaftsirup dazu? Oder wird dieser statt des braunen Zuckers benutzt?

antworten antworten
Jenny (05.12.2022)
Gib den Goldsaft im 2. Schritt zusammen mit dem Zucker dazu. Ich ergänze das gleich im Rezept. Viel Spaß beim Ausprobieren. Liebe Grüße, Jenny


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz