Schneewittchenkuchen

Schneewittchenkuchen
Ein Kuchen wie aus dem Märchen! Mein Rezept für Schneewittchenkuchen mit Kirschen gibt es hier:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 9 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 60 Minuten
Eine Creme so weiß wie Schnee, Kirschen so rot wie Blut und die Schokolade so schwarz wie Ebenholz… Der Schneewittchenkuchen macht seinem Namen alle Ehre! Dabei sieht er nicht nur so anmutig wie Schneewittchen aus, sondern schmeckt auch märchenhaft nach Kuchenteig, Buttercreme und genau der richtigen fruchtigen Note. Dank der Zubereitung auf dem Blech ist der Kuchen total unkompliziert und wirkt auf dem Kuchenteller trotzdem immer besonders und aufwendig. Perfekt für Gäste, als Geburtstagskuchen und für Familienfeier.

Du möchtest dein eigenes Geschmacksmärchen in der Küche zaubern? Dann gibt es kaum einen Kuchen, der besser dafür geeignet ist! Die Zutaten dafür findet man in jedem Supermarkt und vielleicht sogar schon in deinem Vorratsregal. Schürze um, Rührschüssel raus und los geht der Backspaß.

Schneewittchenkuchen vom Blech

Zutaten für dein Schneewittchenkuchen Blech

  • Mehl - klassisches Weizenmehl
  • Zucker - feinen und Vanillezucker
  • Butter
  • Eier
  • Backpulver
  • Salz
  • Milch
  • Backkakao
  • Sauerkirschen - aus dem Glas
  • Vanillepuddingpulver
  • Zartbitterkuvertüre
  • Kokosfett

Die genauen Angaben für meinen Schneewittchenkuchen findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Donauwelle Rezept

Schneewittchenkuchen einfach zubereiten

  1. Rührteig zubereiten: Butter, Zucker und Salz schaumig rühren, Eier untermixen und zum Schluss Mehl und Backpulver einsieben und unterrühren
  2. Kuchen backen: Hälfte des Teigs auf einem Backblech verteilen, die andere Hälfte mit Kakaopulver und Milch vermischen und den dunklen Teig auf den hellen Teig geben.
  3. Abgetropfte Sauerkirschen auf dem Teig verteilen und den Kuchen bei 170 Grad Ober- und Unterhitze 30 Minuten backen lassen
  4. Buttercreme zubereiten: Milch, Puddingpulver und Zucker aufkochen und auf Zimmertemperatur kühlen, danach Butter aufschlagen und den Pudding löffelweise unterrühren
  5. Verzieren: Creme auf dem abgekühlten Kuchen verteilen, Kokosfett und Kouvertüre schmelzen und auf der Buttercreme verteilen. Kuchen eine Stunde im Kühlschrank kühlen.

In der Ruhe liegt die Kraft (oder der Kuchengenuss): Für den perfekten Schneewittchenkuchen brauchst du etwas Geduld, da die einzelnen Schichten zwischendurch abkühlen müssen. Warte lieber ein paar Minuten länger als zu kurz darauf, dass der Kuchen und die Buttercreme kalt sind, denn ansonsten verschmieren die verschiedenen Komponenten und dein Kuchen sieht matschig aus.


Schneewittchenkuchen mit Kirschen

Tipps für mein Schneewittchenkuchen Rezept

Pass auf, jetzt geht’s an die Namenkunde: Schneewittchenkuchen und Rotkäppchenkuchen werden so manches Mahl synonym verwendet, aber eigentlich handelt es sich dabei um zwei verschiedene Exemplare. Rotkäppchenkuchen wird zwar auch mit zweierlei Teig und Kirschen zubereitet, allerdings wird er dann mit Sahne-Quark-Creme belegt und mit einer dunkelroten Kirschsaftdecke überzogen - der roten Kappe eben.

Was du stattdessen tatsächlich synonym zum Schneeewittchenkuchen verwenden kannst, ist der Begriff Donauwelle! Die beiden Bezeichnungen meinen genau das gleiche Produkt, der Name unterscheidet sich nur je nach Region. Ab sofort ist die Verwechslungsgefahr zwischen Schneewittchenkuchen, Donauwelle und Rotkäppchentorte ausgeschlossen!

Rezeptempfehlung
Rotkäppchenkuchen

Rotkäppchenkuchen

Mit seinem roten Kirschguss macht dieser Kuchen seinem Namen alle Ehre. Hier ist mein Rezept für Rotkäppchenkuchen:
Rotkäppchenkuchen


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 30 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 60 Minuten

Ruhezeit:

1,5 Stunden
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 1 Blech:

Für den Teig:

  • 400 g Weizenmehl
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Butter
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • 30 g Backkakao
  • 50 ml Milch
  • 2 Gläser Sauerkirschen

Für die Füllung:

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 ml Milch
  • 250 g Butter

Für den Belag:

  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 20 g Kokosfett

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung:

  1. Rühre die Butter mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanillezucker schaumig. Gib nach und nach die Eier dazu und mixe sie gut unter die Buttermasse.
  2. Mische das Mehl mit dem Backpulver. Siebe die Mehlmischung zu der Butter-Ei-Masse. Füge 100 ml Milch hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig.
  3. Verstreiche die Hälfte des Rührteiges gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegten Backblech. Gib das Kakaopulver und die 50 ml Milch zum restlichen Teig und verrühre die Zutaten. Verteile anschließend den dunklen Teig gleichmäßig auf dem hellen Teig.
  4. Lass die Sauerkirschen gut abtropfen und verteile sie gleichmäßig auf dem Teig. Backe den Kuchen nun 30 Minuten im auf 170°C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen. Lasse ihn dann auskühlen.
  5. Koche mit 400 ml Milch, Puddingpulver, 50 g Zucker und einem Päckchen Vanillezucker einen Pudding. Fülle den noch heißen Pudding in eine Schüssel und decke ihn mit Frischhaltefolie ab. So bildet sich keine Haut. Der Pudding sollte zur Weiterverarbeitung Raumtemperatur haben.
  6. Schlage die zimmerwarme Butter für 3-4 Minuten mit einem Mixer auf, bis sie fast weiß ist. Füge nun löffelweise den Pudding hinzu. Rühre alles zu einer glatten Creme.
  7. Verteile die Buttercreme gleichmäßig auf dem Kuchen.
  8. Schmilz das Kokosfett und die Kuvertüre in einem Topf und verrühre alles zu einer gleichmäßigen Glasur. Lass sie leicht abkühlen und verteile sie auf der Buttercreme. Streiche die Glasur schön glatt. Der Kuchen sollte nun noch 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.


PDF drucken

Schneewittchenkuchen

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Passende Rezepttipps

Schoko-Kirschkuchen vom Blech

Schoko-Kirschkuchen vom Blech

Perfekt für die große Runde und dabei so einfach gemacht: mein Schoko-Kirschkuchen vom Blech. Hol dir hier das Rezept!
Schoko-Kirschkuchen vom Blech

Stracciatella Kuchen mit Kirschen

Stracciatella Kuchen mit Kirschen

Stracciatella Kuchen mit Kirschen - einfaches Rezept zum Backen für Kinder mit Öl und Schmand
Stracciatella Kuchen mit Kirschen

Frau Holle Kuchen

Frau Holle Kuchen

Solch ein märchenhafter Kuchen: Das Rezept für Frau Holle Kuchen aus lockerem Boden, Erdbeeren und Sahne gibt's hier.
Frau Holle Kuchen

Paradieskuchen für Götterspeise Fans

Paradieskuchen für Götterspeise Fans

Paradieskuchen mit Wackelpudding – Dein Rezept für einen spektakulären, bunten Kindergeburtstagskuchen vom Blech:
Paradieskuchen für Götterspeise Fans


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter