Vitalkekse


Vitalkekse - leckere Kekse mit Körnern ohne Zucker
Vitalkekse selber machen – ein gesundes Backrezept mit vielen Kernen, Saaten und Honig
Arbeitszeit  ca. 22 Minuten
Vitalkekse selber machen – ein gesundes Backrezept mit vielen Kernen, Saaten und Honig

Vitalkekse sind leckere körnige Kekse, die ohne Mehl zubereitet werden - manche nennen sie auch Müslikekse. Sie stecken voll gesunder Körner und Samen und versorgen dich und deine Familie dadurch mit vielen wertvollen Nährstoffen. Die enthaltenen Kerne sind wahre Eiweißwunder und liefern langanhaltend Energie und Power. Wir naschen sie gern zwischendurch, wenn ein kleines Hungergefühl aufkommt oder zum Tee am Nachmittag. Bei den Kindern landen sie regelmäßig in der Brotdose für den Nachmittag in Schule und Kindergarten und auch im Büro stehen sie oft zum Naschen bereit.

Die Vitalkekse sind außerdem eine schöne Geschenkidee aus der Küche und zu Weihnachten ergänzen sie den Plätzchenteller auf gesunde Weise.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 12 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 22 Minuten

Zutaten für ein Blech Vitalkekse:

  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 3 EL gehackte Mandeln
  • 3 EL Haferflocken (kernig)
  • 3 EL Sesam
  • 3 EL Rosinen
  • 2 EL Honig (oder Ahornsirup)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Pflanzenöl

So werden die Vitalkekse zubereitet:

  1. Mische alle Kerne und die Rosinen miteinander.
  2. Verrühre den Zucker, das Öl und den Honig miteinander. Sollte der Honig zu fest sein, so erwärmst du ihn erst leicht.
  3. Gib die Honigmischung zu den Kernen und verrühre alles zusammen.
  4. Bilde aus der Masse mit einem Löffel kleine Häufchen, die du auf ein mit Backpapier belegtes Blech legst.
  5. Backe die Vitalkekse bei 180°C Ober- und Unterhitze für etwa 12 Minuten.

Die Vitalkekse lagerst du wenn sie ausgekühlt sind am besten in einer luftdicht verschlossenen Dose. Im Sommer solltest du sie in den Kühlschrank geben, damit sie in der Wärme nicht zerlaufen.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Vitalkekse geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Schlagworte:


Variationsmöglichkeiten

  • Verwende andere Körner wie Leinsamen und Sesam oder variiere mit anderen gehackten Nüssen.
  • Gib etwas sehr kleingeschnittenen frischen oder kandierten Ingwer zur Masse.
  • Für ganz scharfe Typen kannst du ein paar Chilliflocken einrühren.
  • Ergänze die Vitalkekse mit Gewürzen wie Vanille oder Ceylon-Zimt.
  • Statt Rosinen kannst du auch andere Trockenfrüchte wie kleingeschnittene Aprikosen oder Pflaumen verwenden.
  • Weiche 1 EL Chia-Samen in 30 ml Wasser ein und gib sie zur Masse.



Einfach Kuchen backen

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Erdbeer-Vanille-Quark

5.0 (6 Stimmen)

Erdbeer-Vanille-Quark

15 Minuten
Halloumi-Mango-Spieße

5.0 (2 Stimmen)

Halloumi-Mango-Spieße

15 Minuten
Ingwer Shot

5.0 (17 Stimmen)

Ingwer Shot

5 Minuten
Schüttelgurken

5.0 (7 Stimmen)

Schüttelgurken

10 Minuten
Spargel-Hühnchen Bowl mit einer leichten Sauce-Hollandaise

5.0 (2 Stimmen)

Spargel-Hühnchen Bowl mit einer leichten Sauce-Hollandaise

25 Minuten
Low Carb Schüttelpizza

4.8 (15 Stimmen)

Low Carb Schüttelpizza

40 Minuten
Couscous-Salat

5.0 (17 Stimmen)

Couscous-Salat

20 Minuten
Hummus – Rezept für orientalischen Kichererbsenbrei

5.0 (4 Stimmen)

Hummus – Rezept für orientalischen Kichererbsenbrei

55 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 6 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz