Werbehinweis

Krebse im Kräutersud

  • krebse-im-kraeutersud        

Rezept für Krebse im Kräutersud – für den eigenen Fang oder gekaufte Exemplare

In diesem Gastbeitrag kommt mein 11-jähriger Neffe Sascha zum Wort, der in seiner Freizeit als begeisterter Nachwuchsangler auch schon seinen eigenen Youtube-Kanal führt

Krebs Abenteuer in Brandenburg

Als wir im Sommer in Brandenburg am Grossen Wildgruber See in Tröbitz angelten, sahen wir, dass sich am Ufer Krebse aufhielten. Zuerst haben wir versucht mit einem an der Schnur befestigten Fischchen die Krebse rauszuziehen sobald sie sichfestgekniffen hatten. Leider hat es nicht geklappt.

Am nächsten Tag haben wir uns ein Kescher-Netz* besorgt. Die Krebse lockten wir mit einem Köderfischchen ans Ufer. Schnell kamen Krebse um es zu fressen. Es hat sehr gut geklappt die Krebse aus dem Wasser zu fischen, da ich beobachtete, dass die Krebse nach hinten flüchten. In kurzer Zeit hatten wir 30 Krebse zusammen welche wir uns zu Hause schmecken ließen.

Unter Angeln mit Sascha auf Youtube könnt Ihr mich beim Krebse fangen sehen. Über ein Like und einen Kommentar würde ich mich sehr freuen, abonnieren wäre Weltklasse.



Nun zum Rezept für Krebse im Kräutersud:

Ein gesundes und leckeres Festmahl



ANZEIGE
  • Ihr braucht für 5 Personen

  • 2,5 kg lebende Flusskrebse oder Hummer oder Krabben (Tipp: Ihr könnt die auch beim Fischhändler Eures Vertrauens bestellen)
  • 1 Bio Zitrone
  • 80 g grobes Meersalz
  • 3 EL Zucker
  • frischen Dill und frische Petersilie
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner

Krebse Rezept

Zubereitung

Schritt 1:

Bringt einen großen Topf mit Wasser und Salz zum Kochen. Gebt dann in das kochende Wasser immer nur so viel Krebse, dass das Wasser weiter sprudelt. Kocht die Krebse zugedeckt 1 Minute. Nehmt immer wieder die fertigen Krebse heraus und gebt sie in eine Schüssel.

Schritt 2:
Kocht in einem Topf 5 Liter Wasser auf. Gebt das Meersalz und die Kräuter dazu. Zucker und Zitronenscheiben ebenso. Danach die Krebse. Wenn das ganze kurz aufgekocht ist, lasst Ihr den Sud mit den Krebsen 10 Minuten offen sieden. Und das war es fast. Jetzt die Krebse aus dem Sud nehmen und lauwarm servieren.

Das leckere Krebsfleische steckt im Schwanz und in den Scheeren. Der Rest ist leider ungenießbar. Tipp: Der Krebssud kann zu einem Klasse Fond weiterverarbeitet werden.

Viel Spaß beim Nachkommen wünscht euch Sascha!


© familienkost.de

krebse-im-kraeutersud
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)
WhatsApp teilen
Schlagworte:  
Zur Kategorie Salate und Gemüsegerichte

Zur Kategorie Fisch

Zur Kategorie Low Carb

Pin mich!

Krebse im Kräutersud


ANZEIGE

ANZEIGE