Fischfrikadellen


Fischfrikadelle - Rezept nach Omas Art
Einfaches Rezept für Fischfrikadellen nach Omas Art, die Kinder und Erwachsene gern mögen
Arbeitszeit  ca. 30 Minuten
Fischfrikadellen, die auch Fischbuletten genannt werden, selber zu machen ist gar nicht schwer und eine gute Alternative, Kindern Fisch schmackhaft zu machen ohne dabei immer auf Fischstäbchen zurückzugreifen. Die Zubereitung kostet dich nicht mehr als 30 Minuten. Bei uns mögen alle 3 Kids und natürlich auch wir Erwachsenen die leckeren Fischfrikadellen.

Beim Fisch kannst du problemlos auf Tiefkühlware zurückgreifen, du solltest ihn dann aber vorher auftauen lassen.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 30 Minuten

Zutaten für 4-5 Portionen:

  • 500 g Fischfilet ohne Gräten, z.B. Seelachs, Pangasius
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 Ei
  • 2 TL Salz
  • 1 TL getrockneten Dill
  • etwas frische Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • optional: Semmelbrösel zum Panieren

Fischfrikadelle Rezept

Fischfrikadellen selber machen

  1. Zuerst weichst du das Brötchen in Wasser ein.
  2. Schäle die Zwiebel und schneide sie in sehr kleine Würfel.
  3. Schneide das Fischfilet in grobe Stücke und häcksle es klein – das machst du am besten mit einer Küchenmaschine oder einem Fleischwolf.
  4. Drücke das Brötchen aus und gib es mit dem Fisch in eine Schüssel. Füge das Ei, die gehackte Petersilie, Dill und Salz hinzu und mixe alles gut durch.

Zubereitung mit dem Thermomix

  1. Weiche das Brötchen in Wasser ein.
  2. Schäle die Zwiebel, halbiere sie und gib sie in den Mixtopf. Zerkleinere sie 5 Sekunden auf Stufe 7. Schiebe sie runter.
  3. Schneide den Fisch in grobe Würfel und gib ihn dazu. Außerdem gibst du das ausgedrückte Brötchen, die Petersilie, Dill und Salz hinzu.
  4. Mixe alles 30 Sekunden auf Stufe 7 durch.

Fischfrikadellen braten

  1. Nimm dir eine große Pfanne und erhitze etwas Öl darin.
  2. Forme aus dem Fischteig flache Frikadellen. Wenn du möchtest, kannst du sie panieren und dafür von beiden Seiten vorsichtig in Semmelbröseln wälzen. Das ist aber nicht zwingend nötig.
  3. Dann brätst du sie zuerst knusprig an, reduzierst dann die Temperatur und brätst sie bei mittlerer Hitze aus. Wende sie dabei regelmäßig.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Fischfrikadellen geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Die Fischfrikadellen passen wunderbar zu Kartoffelbrei und Buttermöhren oder Kartoffelsalat. Sie sind aber auch in Form eines selbstgemachten Fischburgers sehr zu empfehlen.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Nudeln mit Zucchini und Lachs

4.8 (35 Stimmen)

Nudeln mit Zucchini und Lachs

15 Minuten
Blätterteigsterne mit Lachs

5.0 (7 Stimmen)

Blätterteigsterne mit Lachs

30 Minuten
Selbstgemachte Fischnuggets aus Lachs

5.0 (5 Stimmen)

Selbstgemachte Fischnuggets aus Lachs

25 Minuten
Pesto Lasagne

5.0 (15 Stimmen)

Pesto Lasagne

60 Minuten
Seelachsfilet mit Gemüse aus dem Ofen

4.7 (12 Stimmen)

Seelachsfilet mit Gemüse aus dem Ofen

35 Minuten
Flammkuchen mit Lachs

5.0 (7 Stimmen)

Flammkuchen mit Lachs

30 Minuten
Überbackenes Fischfilet Bordelaise Art

5.0 (8 Stimmen)

Überbackenes Fischfilet Bordelaise Art

40 Minuten
Lachs mit Spargel aus dem Ofen

5.0 (4 Stimmen)

Lachs mit Spargel aus dem Ofen

30 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 7 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz